Grausiger Fund: Tote Katze einfach in Plastiksack weggeschmissen

Zeitz - Ein Hundebesitzer machte in Zeitz im Burgenlandkreis eine unschöne Entdeckung. 

Wie die Katze zu Tode gekommen ist, bleibt unklar. (Symbolbild)
Wie die Katze zu Tode gekommen ist, bleibt unklar. (Symbolbild)  © 123RF, alenkasm

Der junge Mann teilte ein Foto in der Facebook-Gruppe "Unser Zeitz". Darauf zu sehen ist eine Katze, die in einem Plastiksack gesteckt einfach im Gras abgelegt wurde. 

"Grüße gehen raus an denjenigen, der seine tote Katze im Plastiksack auf der Elsterwiese entsorgt hat!", schreibt der Finder verärgert über seinen Post. 

Wie er gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung äußerte, hatte er den Kadaver bei einem Spaziergang mit seinem Hund aufgefunden. Da er dieselbe Gassirunde am Elsterradweg entlang fast täglich ablaufe, sei er sicher, dass das tote Tier in der Nacht zum Mittwoch dort abgelegt worden war. 

Wie die Katze zu Tode gekommen sein könnte und ob es der Besitzer war, der den Leichnam in den Plastiksack steckte, ist unklar. Auf Facebook ist das Entsetzen unter den Tierfreunden jedoch groß. 

"Man möchte wirklich verzweifeln, sowas hat kein Lebewesen verdient! Erschreckend für den, der es so findet, grausam für eine Seele, die so entsorgt wird!", schreibt eine Userin unter den Post des Finders. 

Die tote Katze wurde in einen Plastiksack gesteckt und abgelegt. 
Die tote Katze wurde in einen Plastiksack gesteckt und abgelegt.  © Screenshot Facebook/ privat

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0