Striptease-Tänzerin erleidet Herzinfarkt: 20-Jährige warnt vor gefährlichem TikTok-Trend

USA - Vorsicht vor sogenanntem "Dry Scooping"! Dieser gefährliche Trend auf TikTok hat bei einem gerade mal 20 Jahre alten Model für einen Herzinfarkt gesorgt.

Die 20-jährige Briatney Portillo warnt mit ihrer Geschichte eindringlich vor ungesunden Internet-Trends.
Die 20-jährige Briatney Portillo warnt mit ihrer Geschichte eindringlich vor ungesunden Internet-Trends.  © instagram.com/brivtny

Briatney Portillo sollte in ihrem Alter eigentlich ein sehr gesundes Herz haben. Sie geht ins Fitnessstudio, modelt und verdient ihr Geld als Strip-Tänzerin - körperlich müsste sie also topfit sein.

Trotzdem erlitt die 20-Jährige vor Kurzem eine Herzattacke. Schuld daran war offenbar ein irrsinniger TikTok-Trend namens "Dry Scooping".

Dabei geht es um Proteinpulver, das eigentlich in einen entsprechenden Protein-Shake gehört und beim Muskelaufbau helfen soll. Doch statt den Stoff in verdünnter und flüssiger Form zu sich zu nehmen, schluckt man das trockene Pulver beim "Dry Scooping" kurz vor dem Workout einfach direkt aus der Verpackung.

Als Frau ihr bestelltes Kleid anprobiert, vergleicht sie sich mit Vogel
TikTok Als Frau ihr bestelltes Kleid anprobiert, vergleicht sie sich mit Vogel

Was viele als Scherz betreiben, brachte Briatney ins Krankenhaus: Es geschah am 15. April dieses Jahres. Die 20-Jährige nahm das Trockenpulver zu sich, drehte noch ein paar TikTok-Videos und fing dann an zu trainieren.

"Ich fühlte mich kribbelig und mein ganzer Körper juckte, es war kein gutes Gefühl", erklärte sie gegenüber "Buzzfeed". "Aber ich habe es gegoogelt und da hieß es, das seien normale Nebeneffekte."

Sie bekam sogar Schmerzen in der Brust, aber die ignorierte sie zunächst und beendete ihr Training. Doch als sie sich zu ihrem Job als Striptease-Tänzerin aufmachte, wurde es schlimmer!

"Ich will, dass die Leute aufpassen, was sie zu sich nehmen."

"Im Umkleideraum wurde mir heiß, obwohl es darin kalt war", erinnerte sie sich zurück. "Ich fing an, extrem zu schwitzen und war klitschnass, obwohl ich nur einen Bikini anhatte. Dann kamen die Brustschmerzen zurück und diesmal waren sie noch schlimmer."

Als die Schmerzen dann in ihren Rücken und ihren linken Arm wanderten und sie den Arm auch nicht mehr bewegen konnte, ahnte sie, dass sie wohl eine Herzattacke haben könnte. Also rief sie einen Krankenwagen.

Im Krankenhaus zögerte man zunächst mit der Diagnose, weil die 20-Jährige eigentlich zu jung für Herzprobleme war. Doch Tests bestätigten dann ihre Befürchtung: Sie hatte einen Herzinfarkt erlitten.

Inzwischen geht es Briatney wieder gut und sie kann wieder normal Sport treiben, tanzen und TikTok-Videos drehen. Sie wollte dennoch ihre Geschichte erzählen, um vor dem gefährlichen Internet-Trend zu warnen: "Ich will, dass die Leute aufpassen, was sie zu sich nehmen. Nur weil Du es online siehst, und selbst wenn es ein Fitness-Influencer macht, dann ist es trotzdem noch lange nicht sicher!"

Aufmerksamkeit hat sie auf jeden Fall erregt: Denn eines ihrer TikTok-Videos aus dem Krankenhaus, in dem sie sich selbstkritisch als Clown darstellt, der so etwas Unsinniges wie "Dry Scooping" betreibt, erreichte sie mittlerweile mehr als 2,3 Millionen Aufrufe und 335.000 Likes.

Titelfoto: instagram.com/brivtny

Mehr zum Thema TikTok: