Wie bitte?! Alena von Hochzeit ihrer Freundin ausgeladen, weil sie zu gut aussieht!

Heidelberg - Das gibt's auch nicht alle Tage: Eigentlich wollte Alena Yildiz (21) auf der Hochzeit einer engen Freundin erscheinen. Dann wurde sie ausgeladen. Der Grund: Alena sieht zu gut aus!

Eigentlich wollte Alena das Kleid auf der Hochzeit tragen - nun bekam es das Internet zu sehen.
Eigentlich wollte Alena das Kleid auf der Hochzeit tragen - nun bekam es das Internet zu sehen.  © Screenshot: Instagram.com/Alena Yildiz

So schildert es die junge Heidelbergerin vor wenigen Tagen auf der Videoschnipsel-Plattform TikTok.

In dem Video schreibt sie, dass ausgerechnet ihre Freundin es gewesen sei, die das Kleid ausgesucht habe. Dazu gibt's noch ein paar Aufnahmen von Alena in besagtem Kleid.

Der wenige Sekunden lange Clip ging viral, wurde bis dato fast sechs Millionen Mal aufgerufen, mit 1,6 Millionen Likes versehen.

OnlyFans-Model schlüpft im Flieger aus ihrem Höschen, doch der Grund überrascht!
TikTok OnlyFans-Model schlüpft im Flieger aus ihrem Höschen, doch der Grund überrascht!

Damit ist die Sache aber keineswegs zu Ende. Die junge Heidelbergerin, der auf ihrem Instagram-Account 68.000 Menschen folgen und die sich dort als Model bezeichnet, schob auf TikTok nochmals nach.

So postete sie mit den Worten "Als es eskaliert ist und sie mich ausgeladen hat" eine anscheinende Textnachricht ihrer heiratenden Freundin.

"Ok, dann passt es mir auch. Zu dumm, brauchst auf meine Hochzeit nicht kommen", schrieb diese demnach. Und setzte hinterher: "Schönen Tag, bye." Auch weitere Unterhaltungsfetzen werden gezeigt, die klarmachen: Alena war ob der Ausladung schwer getroffen.

Britische Klatschpresse schreibt über Alena

Zwar konnte die Heidelbergerin das aufsehenerregende Kleid nicht auf der Hochzeit präsentieren, wurde jedoch im Social Web mit Lobpreisungen ob ihres Aussehens überschüttet. Apropos Aussehen: Das erinnerte einige User frappierend an US-Sängerin Ariana Grande (28, "7 Rings").

Das animierte Alena dazu, gleich mal einen Mini-Clip zu posten, in dem sie zunächst die Sängerin, dann sich selbst zeigte. Fazit: Ähnlichkeiten sind durchaus vorhanden.

Das millionenfach geklickte Video erregte denn schließlich auch die Aufmerksamkeit der englischsprachigen Klatschpresse. Das britische Boulevardblatt Daily Star widmete Alena eine Story.

Sei es, wie es sei. Eines dürfte klar sein: Nach dem viralen Clip kennen nun deutlich mehr Menschen die junge Heidelbergerin. Und die Aufmerksamkeit dürfte sich auch bei den Abonnentenzahlen ihrer Social-Media-Kanäle bemerkbar machen...

Titelfoto: Screenshot: Instagram.com/Alena Yildiz

Mehr zum Thema TikTok: