Explosion an Tankstelle nahe Autobahn gibt Rätsel auf

Bockel - Explosion an der A1: An einer JET-Tankstelle in Bockel (Landkreis Rotenburg) kam es am Montag zu einer Verpuffung.

Die Feuerwehr sperrte die JET-Tankstelle in Bockel komplett ab.
Die Feuerwehr sperrte die JET-Tankstelle in Bockel komplett ab.  © Samtgemeindefeuerwehr Zeven

Wie die Feuerwehr mitteilte, geschah das Unglück am Vormittag beim Tanken eines mit Autogas betriebenen Fahrzeugs.

Aus ungeklärter Ursache kam es zur Explosion, dabei wurde ein Mensch leicht verletzt. Angehörige brachten den Verletzten in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Im weiteren Verlauf bemerkten Zeugen Gasgeruch an der Autogaszapfsäule. Großeinsatz! Die Feuerwehren Gyhum, Horstedt, Mulmshorn, Sottrum, Zeven sowie der Gefahrgutzug des Landkreises rückten an und sicherten das Tankstellengelände in direkter Nähe zur Autobahn.

Schule eingestürzt: Zweistellige Anzahl an toten Kindern
Unglück Schule eingestürzt: Zweistellige Anzahl an toten Kindern

Der gesamte Betrieb wurde eingestellt, alle Zapfsäulen verschlossen und der Strom abgestellt, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Wieso es nach Gas roch, bleibt ungeklärt. Die ersten Messungen verliefen ergebnislos.

Daraufhin übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an den Tankstellenbetreiber, der sich um die Fehlersuche und -behebung kümmern soll. Auch die Ursache für die Verpuffung bleibt rätselhaft.

Titelfoto: Samtgemeindefeuerwehr Zeven

Mehr zum Thema Unglück: