Zwei Arbeiter fallen in riesigen Tank mit flüssiger Schokolade

Elisabethtown - Zwei Mitarbeiter des Süßwarenherstellers Mars Wrigley sind in einer Fabrik in Elisabethtown im US-Bundesstaat Pennsylvania in einen riesigen Tank voll heißer, flüssiger Schokolade gefallen. Die beiden Angestellten mussten von der Feuerwehr gerettet werden.

Mars Wrigley ist ein amerikanisches Unternehmen, das Süßwaren und Fertiggerichte herstellt. Es besitzt Marken wie Twix, Mars, M&M's und Skittles. (Symbolbild)
Mars Wrigley ist ein amerikanisches Unternehmen, das Süßwaren und Fertiggerichte herstellt. Es besitzt Marken wie Twix, Mars, M&M's und Skittles. (Symbolbild)  © 123rf.com/alexskp

Wie unter anderem CNN berichtet, passierte das Unglück bereits am Donnerstagnachmittag. Das Unternehmen bestätigte den Vorfall.

Obwohl der Bottich nicht tief war, reichte die süße Masse den darin stehenden Männern bis zur Taille.

Um sie zu retten, mussten die Feuerwehrleute ein Loch in den Behälter schneiden. Erst dann konnten die Verletzten herausgeholt werden.

Zahl der Toten steigt: Letzte vermisste Person nach Großbrand gefunden
Unglück Zahl der Toten steigt: Letzte vermisste Person nach Großbrand gefunden

"Wir danken den Rettungsdiensten für ihre Hilfe", hieß es in einer Stellungnahme des Herstellers.

Die beiden Männer wurden in Krankenhäuser gebracht, einer von ihnen mit einem Hubschrauber, der andere konnte im Krankenwagen transportiert werden.


In welchem ​​Zustand sie sich befinden und warum sie in den Tank gefallen sind, ist nicht bekannt.

Titelfoto: 123rf.com/alexskp

Mehr zum Thema Unglück: