500 Billionen Tonnen schwer! Riesiger Komet rast auf die Erde zu

Baltimore (USA) - Er wiegt 500 Billionen Tonnen und sein eisiger Kern hat einen Durchmesser von etwa 128 Kilometern: Komet "C/2014 UN271" ist ein riesiges Ungetüm - und fliegt auf unseren Planeten zu!

Der Komet "C/2014 UN271" rast mit 35.000 Kilometern pro Stunde auf die Erde zu. (Symbolbild)
Der Komet "C/2014 UN271" rast mit 35.000 Kilometern pro Stunde auf die Erde zu. (Symbolbild)  © 123rf/serrgey75

Komet "Bernardinelli-Bernstein" wurde bereits im Jahr 2010 entdeckt. Damals war er ungefähr 5 Millionen Kilometer von der Sonne entfernt und bewegte sich vom Rand unseres Sonnensystems in Richtung Zentrum.

"C/2014 UN271" ist der größte jemals gesichtete Komet unserer Zeit. Seine Masse ist laut Daily Star um das 100.000-fache größer als die jener Kometen, die sonst um die Sonne kreisen.

Und genau dieser Mega-Brocken rast mit 35.000 Kilometern pro Stunde auf unsere Erde zu!

Asteroiden & Meteoriten: Gleißend helle Lichtkugel lässt Nachthimmel grün aufleuchten
Asteroiden, Meteoriten, Kometen Gleißend helle Lichtkugel lässt Nachthimmel grün aufleuchten

Seit seiner Entdeckung vor mehr als einem Jahrzehnt haben Wissenschaftler den Milliarden Jahre alten Kometen ganz genau im Blick.

"C/2014 UN271" ist den NASA-Experten zwar schon länger bekannt, doch Fotos des Weltraum-Teleskops "Hubble" zeigten jetzt, dass das transneptunische Objekt größer ist als zunächst angenommen.

2031 soll der Komet sein Ziel erreichen

Das Weltraumteleskop Hubble entdeckte den riesigen Kometen.
Das Weltraumteleskop Hubble entdeckte den riesigen Kometen.  © NASA/Nasa/dpa

Einen Kometen auszumessen ist übrigens alles andere als leicht!

Wie ähnliche Himmelskörper ist auch "Bernardinelli-Bernstein" von einer großen Wolke aus Staub umgeben. Dadurch lässt sich schwer ausmachen, wo der Komet anfängt und aufhört.

Doch die Wissenschaftler konzentrierten sich bei ihren Untersuchungen auf den hellen Punkt, also das Zentrum des Kometen, und konnten dank Computermodellen berechnen, wie groß das Ungetüm ist.

Asteroiden & Meteoriten: Gefahr für die Erde? Asteroid muss "beschossen" werden
Asteroiden, Meteoriten, Kometen Gefahr für die Erde? Asteroid muss "beschossen" werden

Dieselben Experten können auch Entwarnung geben: "C/2014 UN271" hat zwar Kurs auf unseren Planeten genommen, allerdings wird er nie näher an uns dran sein als eine Milliarde Meilen von der Sonne entfernt. Die NASA-Wissenschaftler sind sich sicher, dass die Reise des riesigen Kometen im Jahr 2031 enden wird.

Zu diesem Zeitpunkt hält er vorbildlichen Sicherheitsabstand zu uns: Demnach ist sein Ziel weiter von uns entfernt als der Planet Saturn.

Titelfoto: 123rf/serrgey75

Mehr zum Thema Asteroiden, Meteoriten, Kometen: