Blaue Augen sind eigentlich gar nicht blau! TikTok-Arzt liefert spannende Fakten

Großbritannien - Blaue Augen sind Zeichen einer Gen-Mutation und gar nicht wirklich blau? Genau das behauptet nun ein Arzt auf TikTok und begeistert damit Millionen von Zuschauern.

Wie kommt blaue Augenfarben zustande? Der britische Doktor Karan Rajan liefert eine Antwort.
Wie kommt blaue Augenfarben zustande? Der britische Doktor Karan Rajan liefert eine Antwort.  © tiktok.com/@dr.karanr

Dr. Karan Rajan ist ein Arzt aus Großbritannien, der auf seinen Social-Media-Kanälen regelmäßig kuriose und spannende Fakten über den menschlichen Körper zum Besten gibt.

In einem seiner neuesten viralen Hits klärt er eine besonders interessante Frage: Warum sind blaue Augen blau? Die einfache Antwort: Das sind sie gar nicht!

Für diese steile These liefert er auch gleich eine Erklärung: In der Iris, also dem bunten Ring rund um die Pupille in unserem Auge, befindet sich eine Zellschicht, die man "Stroma" nennt - und die sorgt bei jedem Menschen für die jeweilige Augenfarbe.

Archäologen finden Exponate aus unterschiedlichen Epochen auf Sylt
Wissenschaft und Forschung Archäologen finden Exponate aus unterschiedlichen Epochen auf Sylt

Bei blauäugigen Personen ist diese Stroma-Schicht eigentlich durchsichtig und trägt keinerlei Farbpigmente in sich, erklärt Dr. Rajan. Dass solche Augen trotzdem bläulich wirken, liegt ihm zufolge an "verrückter Physik", und zwar genau derselben Physik, die auch den Himmel blau erscheinen lässt.

Wenn Licht auf die Iris trifft, zerstreuen sich alle Wellenlängen dieses Lichts. Weil blau eine besonders kurze Wellenlänge hat, wird es am stärksten verstreut, und weil die Farbe besonders stark reflektiert, ist sie dann letztlich sichtbar - so erscheint das Auge blau.

Augenfarbe hängt von der Menge an Pigmenten in der Iris ab

Blaue Augen sind eigentlich farblos, erst gebrochenes Licht lässt sie farbig erscheinen.
Blaue Augen sind eigentlich farblos, erst gebrochenes Licht lässt sie farbig erscheinen.  © tiktok.com/@dr.karanr

Das TikTok-Video des britischen Chirurgen und Dozenten an der Universität von Sunderland hat innerhalb weniger Tage bereits mehr als 1,8 Millionen Aufrufe und 224.000 Likes erhalten.

Was er in diesem Video nicht verrät, ist aber, wie andere Augenfarben zustande kommen. Auf diese Frage liefert jedoch die WDR-Sendung "Planet Wissen" eine Antwort:

Im Stroma können auch Pigmente vorhanden sein, die aus dem auch für unsere Haut- und Haarfarbe verantwortlichen Protein "Melanin" bestehen.

Umweltschonend! Unis entwickeln Pavillon aus Flachs
Wissenschaft und Forschung Umweltschonend! Unis entwickeln Pavillon aus Flachs

Wenn in der Iris nur ein wenig Melanin enthalten ist, entsteht quasi ein Gelb-Filter - in Kombination mit der blauen Grundfärbung hat der Mensch dann grüne Augen. Bei viel Melanin-Molekülen im Stroma wird die Augenfarbe dagegen braun.

Titelfoto: tiktok.com/@dr.karanr

Mehr zum Thema Wissenschaft und Forschung: