Geisterfahrer rast über Autobahn, mehrere Verletzte bei Massencrash

Erfurt - Auf der Autobahn 71 zwischen Erfurt und Arnstadt ist es zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten gekommen.

Auf der A71 hat sich nach dem Unfall ein langer Stau gebildet.
Auf der A71 hat sich nach dem Unfall ein langer Stau gebildet.  © News5

Mindestens vier Fahrzeuge seien in den Unfall verwickelt gewesen, sagte eine Sprecherin der Autobahnpolizei am Mittwoch. 

Höchstwahrscheinlich sei ein Geisterfahrer beteiligt gewesen, sagte sie. Auf Twitter schrieb die Polizei, dass ein Rettungshubschrauber gelandet sei und forderte Autofahrer auf, Rettungsgassen frei zu halten. 

Der Verkehr werde über die Anschlussstelle Arnstadt-Nord umgeleitet. Für den Rettungseinsatz wurde die Autobahn zunächst gesperrt.

Neun Menschen sollen bei dem Unfall teilweise schwer verletzt worden sein.
Neun Menschen sollen bei dem Unfall teilweise schwer verletzt worden sein.  © Vesselin Georgiev

Titelfoto: News5

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0