Blutiger Unfall am Set: "Bridgerton"-Star verwundet Schauspiel-Kollegin

Los Angeles - Vor circa einem Monat gestartet hat die Netflix-Serie "Bridgerton" in aller Welt Fans in ihren Bann gezogen. Nicola Coughlan (34), die in dem Historien-Epos die "Penelope Featherington" spielt, berichtet nun von einem kuriosen Unfall am Set, an dem sie eine große Aktie hatte.

Nicola Coughlan (34, l.) spielt bei "Bridgerton" die Penelope Featherington.
Nicola Coughlan (34, l.) spielt bei "Bridgerton" die Penelope Featherington.  © imago images / ZUMA Press

Die Darsteller des Serien-Hits, der den Betrachter ins London des Jahres 1813 zurückversetzen soll, tragen in den Szenen meist historische Mode der High Society.

Da Coughlan mit 1,55 Metern Körpergröße recht klein ist, sollte sie zu ihrem Kostüm mit Korsett ein paar High Heels tragen, berichtet das Magazin People.

"Es war mein erster Tag am Set", erzählte die Schauspielerin während eines Auftritts in der "Kelly Clarkson Show" und berichtete, dass sie bloß keinen Fehler machen wollte.

Nach "Barbie"-Erfolg: Jetzt kommt auch eine Monopoly-Verfilmung!
Kino & Film News Nach "Barbie"-Erfolg: Jetzt kommt auch eine Monopoly-Verfilmung!

"Ich will das einfach nicht vermasseln", so die Penelope-Featherington-Darstellerin, die beim Gehen mehrmals strauchelte und schließlich hinfiel.

Das Sprichwort: "Aller guten Dinge sind drei" traf in dem Fall nicht zu. Denn ausgerechnet beim dritten Mal hielt Coughlan einen Sonnenschirm in der Hand und traf damit Claudia Jessie (31), die die Eloise Bridgerton spielt, an der Hand.

Trotz des Schirm-Unfalls sind Nicola Coughlan und Claudia jessie noch befreundet

Die Kostüme, die Golda Rosheuvel (M.) als Königin Charlott und die anderen Damen tragen, sind typisch für die Serie Bridgerton.
Die Kostüme, die Golda Rosheuvel (M.) als Königin Charlott und die anderen Damen tragen, sind typisch für die Serie Bridgerton.  © Liam Daniel/Netflix/dpa

Blut floss nach diesem eher ungewöhnlichen Schirm-Unfall, doch wie die 34-Jährige berichtet, hätte das Malheur der Freundschaft zwischen ihr und Jessie keinen Abbruch getan.

Coughlan plauderte vor Kurzem aus, dass sie beim gemeinsamen Gucken mit ihrer Mutter wegen der freizügigen Sex-Szenen, die es bei Bridgerton reihenweise gibt, vorspulen musste.

Auf Netflix ist momentan nur die 1. Staffel von Bridgerton zu sehen, doch eine 2. Staffel wurde bereits angekündigt.

Weibliche Wut auf großer Leinwand: Frauen-Film-Fest startet in Köln
Kino & Film News Weibliche Wut auf großer Leinwand: Frauen-Film-Fest startet in Köln

82 Millionen Haushalte haben in den ersten 28 Tagen die Serie über die Romane von Julia Quinn auf Netflix gestreamt, was einen Rekord bedeutet.

Titelfoto: imago images / ZUMA Press

Mehr zum Thema Kino & Film News: