Harry-Potter-Star gestorben: Als "Hagrid" spielte er sich in die Herzen der Zuschauer

London - Als "Hagrid" wurde er mit den Harry-Potter-Filmen weltweit bekannt. Nun ist der britische Schauspieler Robbie Coltrane im Alter von 72 Jahren gestorben.

Robbie Coltrane (†72) spielte in den Harry-Potter-Filmen den Halbriesen "Hagrid".
Robbie Coltrane (†72) spielte in den Harry-Potter-Filmen den Halbriesen "Hagrid".  © IMAGO / Everett Collection

Das meldete die britische Nachrichtenagentur PA am Freitagabend unter Berufung auf die Agentin des 72-Jährigen. Die genaue Todesursache wurde bisher nicht bekannt. Der Gesundheitszustand des Briten hatte sich in den vergangenen Jahren bereits verschlechtert. Seine Knieschmerzen sollen so stark gewesen sein, dass er sich bei einem öffentlichen Auftritt im Rollstuhl zeigen musste.

Der Schauspieler wurde 1950 in Rutherglen geboren und spielte in der Filmreihe um den jungen Zauberlehrling den Halbriesen und Wildhüter Rubeus Hagrid, der sich bereits vor dem ersten Schuljahr mit dem Waisenjungen Harry anfreundet.

Hagrid ist es auch, der dem Elfjährigen die Nachricht überbringt, dass er zaubern kann und deshalb künftig die Zauberschule Hogwarts besuchen darf.

"Der Zwerg im Kopf": Diesen Film für die ganze Familie gibt's am Donnerstag in der Morgenpost!
Kino & Film News "Der Zwerg im Kopf": Diesen Film für die ganze Familie gibt's am Donnerstag in der Morgenpost!

Coltrane wirkte beispielsweise auch in "Große Erwartungen" mit und war in den Fernsehserien "Urban Myths" oder "Frasier" mit von der Partie.

Darüber hinaus war der Film-Star in zwei James-Bond-Verfilmungen zu sehen, mimte den ehemaligen KGB-Agenten Valentin Dimitrovich Zukovsky in "Die Welt ist nicht genug" und "GoldenEye".

Für seine schauspielerischen Leistungen wurde er unter anderem als Bester Nebendarsteller für den "British Academy Film Award" oder den "Saturn Award" nominiert, weil er die väterliche Ersatzfigur des Zauberschülers im 1. Harry-Potter-Teil "Stein der Weisen" so rührend verkörperte.

Über den "Order of the British Empire" durfte sich Robbie Coltrane im Jahr 2006 freuen.
Über den "Order of the British Empire" durfte sich Robbie Coltrane im Jahr 2006 freuen.  © Andrew Parsons/PA Wire/dpa

Robbie Coltrane soll Wunschbesetzung von J.K. Rowling für die "Hagrid"-Figur gewesen sein

So sah Robbie Coltrance ohne massives schwarzes Haar und ausgedehnten Bartwuchs aus.
So sah Robbie Coltrance ohne massives schwarzes Haar und ausgedehnten Bartwuchs aus.  © Karel Prinsloo/EPA/dpa

2006 erhielt der Kino-Star den "Order of the British Empire" als Anerkennung für seine schauspielerischen Verdienste.

Der 1,85 Meter große Mann mit der massigen Gestalt soll die Wunschbesetzung von Romanautorin Joanne K. Rowling (57) gewesen sein.

Coltrane war mit der Bildhauerin Rhona Gemmell verheiratet.

Nazis als gesichtslose, riesige Gestalten: Neuer Anne-Frank-Film eröffnet neue Perspektive
Kino & Film News Nazis als gesichtslose, riesige Gestalten: Neuer Anne-Frank-Film eröffnet neue Perspektive

Beide trennten sich im Jahr 2003 und ließen sich später scheiden. Das Ex-Paar hat zwei gemeinsame Kinder.

Titelfoto: IMAGO / Everett Collection

Mehr zum Thema Kino & Film News: