Ex-"Slipknot"-Schlagzeuger tot: Joey Jordison stirbt im Schlaf! Metal-Szene trauert

Des Moines - Was für eine traurige Nachricht. Der Schlagzeuger Joey Jordison ist im Alter von 46 Jahren verstorben. Das teilte seine Familie mit. Er erlangte Bekanntheit als Teil der Metal-Band "Slipknot". Freunde, Fans und Weggefährten nehmen Abschied.

Schlagzeuger Joey Jordison ist im Alter von 46 Jahren gestorben.
Schlagzeuger Joey Jordison ist im Alter von 46 Jahren gestorben.  © IMAGO / BRIGANI-ART

So soll er schon am Montag friedlich im Schlaf verstorben sein, heißt es unter anderem im Magazin "Variety". Die Todesursache ist bislang nicht bekannt.

"Joeys Tod hat uns mit leeren Herzen und unbeschreiblicher Trauer zurückgelassen", schreibt die Familie von Nathan Jonas Jordison, wie er mit vollem Namen hieß. Er habe alles geliebt, was mit Musik zu tun gehabt hatte. Zudem war er eine "sanfte Persönlichkeit mit einem riesigen Herz".

Nun ist Jordison verstorben - mit nur 46 Jahren.

Jörn Schlönvoigt meldet sich aus GZSZ-Auszeit und kündigt Serien-Rückkehr an
GZSZ Schauspieler Jörn Schlönvoigt meldet sich aus GZSZ-Auszeit und kündigt Serien-Rückkehr an

Wie er lange nach seinem Ausscheiden bei der Band "Slipknot" mitteilte, litt er an der Nervenkrankheit Transverse Myelitis. Diese habe ihn bei der Arbeit und seiner Leidenschaft am Schlagzeug behindert, so Jordison.

2013 verließ er wohl deshalb die Band, auch wenn er kurz danach noch verlauten ließ, via E-Mail rausgeworfen geworden zu sein.

"Slipknot" wurde 1995 gegründet. Gemeinsam mit Shawn Crahan, Andrew Rouw (bis 1997), dem Bassisten Paul Gray, welcher bereits 2010 verstarb, Donnie Steele und Josh Brainard war er eines der sechs Gründungsmitglieder.

Jordison selbst spielte seit seinem achten Lebensjahr Schlagzeug, galt auf dem Instrument als Virtuose und wurde schließlich zu einer Kultfigur hinter den Horror-Masken der Band.

"Slipknot" postet schwarzes Bild auf Twitter

Trotz seiner Krankheit und dem Slipknot-Aus vor acht Jahren war er in der Folge auch weiterhin musikalisch unterwegs. So spielte er für die Bands "Sinsaenum", "Vimic" und "Scar the Martyr".

Freunde, Fans und Weggefährten reagieren mit tiefer Trauer auf den Verlust des 46-Jährigen.

Während "Slipknot" via Twitter ein schwarzes Bild postete und das gesamte Profil in Schwarz tauchte, wurde er vom Musiker-Kollegen Serj Tankian (53, "System of a Down") als "großartiger Schlagzeuger" sowie "fantastischer Typ" gehuldigt.

Fans in Trauer: Joey Jordison war ein "phänomenales Ausnahmetalent", " 46 ist doch kein Alter"

Auch zahlreiche Fans können es nicht glauben.

So twittern diese seit Stunden und drücken gleichermaßen ihr Mitgefühl wie Trauer aus.

Titelfoto: IMAGO / BRIGANI-ART

Mehr zum Thema Musik News: