Zurücklehnen und genießen: Tettnanger Blaskapelle gelingt unfassbarer Auftritt

Tettnang - Die Tettnanger Lumpenkapelle "Butzlumpa" hat etwas geschafft, wovon viele Künstler nur träumen können. Quasi über Nacht ist ihnen dank eines wahren Meisterstücks Ruhm und Ehre in den sozialen Medien zuteilgeworden.

Die Tettnanger Lumpenkapelle "Butzlumpa" hat sich mit einem fulminanten Stück ins Herz der Zuhörer gespielt.
Die Tettnanger Lumpenkapelle "Butzlumpa" hat sich mit einem fulminanten Stück ins Herz der Zuhörer gespielt.  © Screenshot/Instagram/butzlumpa

Mehr als eine Million Klicks und hunderte Kommentare unter einem Clip zeugen nicht nur von einer stolzen Performance auf dem Parkett, sondern ebenso von der gebührenden Anerkennung des weiten Publikums.

In der Tat darf sich die Musikergruppe aus dem Argental im Bodenseekreis über einen in dieser Form wohl kaum für möglich gehaltenen "Durchbruch" freuen, denn spätestens jetzt sind die passionierten Bläser bis weit über die baden-württembergischen Landesgrenzen bekannt.

Doch wie konnten die Musiker diesen bahnbrechenden Erfolg nur eintüten? Das Rezept scheint kinderleicht und doch so schwer:

Das beste Jahr der Geschichte: Eine Milliarde Euro für Komponisten und Song-Texter
Musik News Das beste Jahr der Geschichte: Eine Milliarde Euro für Komponisten und Song-Texter

Ein herzerfrischender Ausschnitt aus einem Medley, das unter anderem aus den Titeln "Daft Punk" in der Version von Pentatonix und "Madness" von Dimitri Vegas und Like Mike besteht.

Unter einem Medley wird übrigens ein Musikstück verstanden, welches aus mehreren Teilen verschiedener selbständiger Kompositionen zusammengesetzt ist und bei dem die einzelnen Teile fließend ineinander übergehen.

Die "Butzlumpa" in Höchstform: Jetzt kann die "Fasnet" kommen

Große Geschütze für einen großen Auftritt: Die "Butzlumpa" lassen ihre ganze Leidenschaft für die Musik auf der Bühne.
Große Geschütze für einen großen Auftritt: Die "Butzlumpa" lassen ihre ganze Leidenschaft für die Musik auf der Bühne.  © Screenshot/Instagram/butzlumpa

Die rund einminütige Sequenz war nur Teil einer Probe und ging auf dem hauseigenen Instagram-Kanal der Gruppe steil viral.

So ganz aus dem Nichts kam das Stück jedoch offenbar nicht, die Idee soll laut Informationen der "Schwäbischen Zeitung" nämlich im vergangenen Sommer gereift sein.

Bereits nach den ersten Versuchen sei den Protagonisten klar gewesen, dass eine weitere Beschäftigung mit dem Projekt lohnen würde.

Lebt denn der alte Holzmichl noch? Ja - auch nach 20 Jahren!
Musik News Lebt denn der alte Holzmichl noch? Ja - auch nach 20 Jahren!

Bei einer Probe in der heimischen Halle in Grünkraut stellten sie Musiker ihr Können am Instrument eindrucksvoll unter Beweis. Bereits wenige Stunden nachdem der Clip hochgeladen wurde, ging er auch schon brachial durch die Decke.

Die Zahlen sprechen für sich: Auf Instagram konnten die Jungs vom Bodensee von anfangs 2300 auf inzwischen über 10.000 Follower ihre Bekanntheit mehr als vervierfachen.

Als Dankeschön für die unfassbare Marke von einer Million Klicks möchte die Lumpenkapelle ein Versprechen einlösen, welches sie den Fans im Vorfeld gemacht hatte: Das Medley soll professionell aufgenommen und auf den gängigen Streaming-Plattformen veröffentlicht werden. Damit dürften auch die letzten musikalischen Zweifler wie weggeblasen sein ...

Titelfoto: Screenshot/Instagram/butzlumpa

Mehr zum Thema Musik News: