Adele-Konzerte in München immer noch nicht ausverkauft: Hat sich der Mega-Star verzockt?

München - Über den August verteilt gibt Adele (36) zehn Konzerte in München. Doch die Shows sind immer noch nicht ausverkauft. Haben sich das Management des Mega-Stars und der Veranstalter etwa verzockt?

Adele (36) spielt zehn Konzerte in München im August - für alle Shows sind noch reichlich Tickets verfügbar.
Adele (36) spielt zehn Konzerte in München im August - für alle Shows sind noch reichlich Tickets verfügbar.  © Joel C Ryan/Invision/AP

Ursprünglich waren vier Konzerte in der eigens für Adele geschaffenen Open-Air-Arena auf dem Gelände der Messe München geplant. Doch aufgrund der "phänomenalen Nachfrage", wie die zuständige Agentur Live Nation mitteilte, entschied man sich dazu, die Anzahl der Shows auf zehn zu erhöhen.

Laut der Agentur ist es das erste Mal seit 2016, dass die britische Sängerin auf dem europäischen Festland auftritt. "Ich könnte mir keine schönere Art vorstellen, meinen Sommer zu verbringen [...]", hatte Adele dazu auf Instagram verkündet.

In München bekomme sie ein "einmaliges, maßgeschneidertes Pop-up-Stadion, genau für die Show, die ich präsentieren möchte".

Adele-Hammer: Megastar gibt acht Konzerte in München!
Adele Adele-Hammer: Megastar gibt acht Konzerte in München!

Die Arena bietet Platz für 80.000 Menschen. Insgesamt sind also 800.000 Tickets zu vergeben. Der Plan: Fans aus ganz Europa sollen nach München reisen, um die 36-Jährige zu sehen.

Genial! Adele spart sich Tournee-Kosten und die Fans sollen zusätzlich zu den horrenden Ticketpreisen (185 Euro für einen Sitzplatz im hinteren Bereich) auch noch Übernachtungs- und Reisekosten zahlen. Natürlich haben die Münchner Hoteliers zu dieser Zeit auch noch kräftig an der Preisschraube gedreht.

Doch dieser Plan scheint nicht aufzugehen!

Adele-Shows in München: Immer noch zahlreiche Tickets verfügbar

Adeles Management und der Veranstalter hatten sich wohl einen größeren Ansturm auf die Tickets ausgerechnet.
Adeles Management und der Veranstalter hatten sich wohl einen größeren Ansturm auf die Tickets ausgerechnet.  © DPA

Für alle Konzerte sind immer noch Tickets in fast allen Kategorien verfügbar. Vor allem die Nachfrage für VIP-Tickets (bis zu 1250 Euro) scheint sich in Grenzen zu halten.

Und auch die Reseller haben sich verzockt! Während sie im Februar die Tickets noch für das Fünf- bis Zehnfache im Vergleich zum Originalpreis angeboten hatten, findet man nun im Netz Tickets weit unter dem Einkaufspreis.

So bot ein User auf Kleinanzeigen beispielsweise zwei Tickets für die Adele-Show am 2. August für den verhandelbaren Preis von 175 Euro pro Ticket an - ursprünglich bezahlt hatte der User 289 Euro pro Ticket.

Ansturm auf Adele-Konzerte in München, aber Fan-Frust beim Telekom/RTL+-Vorverkauf!
Adele Ansturm auf Adele-Konzerte in München, aber Fan-Frust beim Telekom/RTL+-Vorverkauf!

Für Kurzentschlossene lohnt sich also der Blick auf die gängigen Verkaufsplattformen. Allerdings ist beim Kauf von Privatpersonen Vorsicht geboten. Die Verbraucherzentrale warnt vor Fake-Angeboten. Daher sei es wichtig, sich zu versichern, dass es die angebotenen Tickets auch wirklich gibt.

Adele-Konzerte in München im August: Diese Tickets sind noch verfügbar

  • Freitag, 2. August: ab 184,90 Euro
  • Samstag, 3. August: ab 229,90 Euro
  • Freitag, 9. August: ab 184,90 Euro
  • Samstag, 10. August: ab 184,90 Euro
  • Mittwoch, 14. August: ab 184,90 Euro
  • Freitag, 16. August: ab 184,90 Euro
  • Freitag, 23. August: ab 184,90 Euro
  • Samstag, 24. August: ab 184,90 Euro
  • Freitag, 30. August: ab 184,90 Euro
  • Samstag, 31. August: ab 229,90 Euro
Stand: 4. Juli, 10 Uhr

Titelfoto: Joel C Ryan/Invision/AP

Mehr zum Thema Adele: