Angelina Jolie mit krassem Geständnis: Das ist der Grund für Trennung von Brad Pitt!

Hollywood - Seit gut vier Jahren läuft die Scheidung der beiden Hollywood-Stars Angelina Jolie (45) und Brad Pitt (56). Nun verriet die Schauspielerin erstmals den wahren Grund für die Trennung.

Zum ersten Mal sprach Angelina Jolie (45) öffentlich über ihre Scheidung.
Zum ersten Mal sprach Angelina Jolie (45) öffentlich über ihre Scheidung.  © Uncredited/AP/dpa

Sie galten als das große Traumpaar Hollywoods: Seit den Dreharbeiten zu "Mr. und Mrs. Smith" 2004 waren Brad Pitt und Angelina Jolie unzertrennlich. 

Gemeinsam sind sie Eltern von insgesamt sechs Kindern, wobei drei davon adoptiert wurden.

Nach jahrelanger "wilder Ehe" entschloss sich das Paar im Jahr 2014, vor den Traualtar zu treten.

Umso überraschender war für viele die Trennung nur zwei Jahre später. Über die genauen Gründe schwiegen Pitt und Jolie lange Zeit.

Nun offenbarte die 45-Jährige in einem Interview mit "Vogue", warum sie sich von ihrem Schauspielkollegen trennte.

"Ich habe mich zum Wohl meiner Familie getrennt", gesteht sie. Und diese schwierige Entscheidung habe sie bis heute nicht bereut.

Zu den Gründen für ihre späte Offenbarung erklärt die Oscar-Preisträgerin: "Einige haben mein Schweigen ausgenutzt, die Kinder sehen in den Medien Lügen über sich selbst, aber ich erinnere sie daran, dass sie ihre eigene Wahrheit und ihren eigenen Verstand kennen. Tatsächlich sind sie sechs sehr mutige, sehr starke junge Menschen."

Angelina Jolie und Brad Pitt haben sich über Sorgerecht für gemeinsame Kinder geeinigt

Brad Pitt (56) hat heute wieder regelmäßig Kontakt zu seinen sechs Kindern.
Brad Pitt (56) hat heute wieder regelmäßig Kontakt zu seinen sechs Kindern.  © Jens Kalaene/ZB/dpa

Für Jolie stehen ihre sechs Kinder im Mittelpunkt.

Im Interview antwortet sie auf die Frage, ob es einen Unterschied mache, ein Kind zu adoptieren oder selbst zu zeugen, dass beide Wege eine "schöne Art, eine Familie zu werden" sind.

"Wichtig ist, offen über alles zu sprechen und zu teilen. 'Adoption' und 'Waisenhaus' sind positive Worte in unserem Haus", beschreibt der Hollywood-Star ihr Familienleben.

"Bei meinen Adoptivkindern kann ich nicht von Schwangerschaft sprechen, aber ich spreche sehr detailliert und liebevoll über die Reise, um sie zu finden und wie es war, zum ersten Mal in ihre Augen zu schauen."

Nach der Trennung von Pitt lieferten sich beide einen erbitterten Sorgerechtsstreit um ihre gemeinsamen Sprösslinge.

Inzwischen soll sich das Verhältnis aber gebessert haben und Pitt sieht seine Kinder regelmäßig.

Titelfoto: Uncredited/AP/dpa; Jens Kalaene/zb/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0