Angelina Jolies Tochter: Zahara (14) ist jetzt Schmuckdesignerin!

Los Angeles/Beverly Hills (USA) - Schon im zarten Alter von 14 Jahren wurde Angelina Jolies Tochter Zahara nun zur Schmuckdesignerin.

Zahara Jolie-Pitt trug bereits vergangene Woche in London ihre pinken Ohrstecker.
Zahara Jolie-Pitt trug bereits vergangene Woche in London ihre pinken Ohrstecker.  © dpa/Ian West/PA Wire

Ihre neuen Prachtstücke trug Zahara Jolie-Pitt auf dem Roten Teppichen in Los Angeles und in London bei den Premieren zu Muttis neuem Kinofilm "Maleficent II".

Das war zugleich die Premiere für die neuen Accessoires, die die 14-Jährige zusammen mit Robert Procop entwarf. Sie sind so neu, dass man sie noch nicht einmal auf der Website des Schmuckdesigners sehen kann.

Die Schmuckkollektion ist dabei jugendlich frisch und modern gehalten. Zahara Jolie-Pitt verwendete für die Steinchen gelbes, pinkes und weißes Quarz. Auch mit Saphiren arbeitete die junge Frau.

Angelina Jolie: Angelina Jolie macht sich über Brad Pitt lustig: "Bockiges Kind"
Angelina Jolie Angelina Jolie macht sich über Brad Pitt lustig: "Bockiges Kind"

Sie tritt damit geradewegs in die Fußstapfen ihrer Mutter, die vor einigen Jahren mit Robert Procop eine Schmucklinie entwarf. Schon damals kamen gelbe Quarze zum Einsatz.

Ab November kann man die Ringe, Armbänder, Ohrringe und weiteres der Schauspieler-Tochter in Amerika und Australien kaufen, berichtet Hello Beautiful. Auf offiziellem Weg werden die Accessoires also nicht in Europa erhältlich sein.

Die Einnahmen, die die junge Designerin mit dem Verkauf ihrer Schmuckstücke erzielt, sollen an ein Schutzhaus für Frauen und Kinder in Not in Los Angeles gespendet werden. Damit setzt Zahara Jolie-Pitt ein ehrwürdiges Statement.

Angelina Jolie zusammen mit ihren Kindern (links nach rechts) Vivienne Marcheline, Zahara Marley, Shiloh Nouvel und Knox Leon Jolie-Pitt.
Angelina Jolie zusammen mit ihren Kindern (links nach rechts) Vivienne Marcheline, Zahara Marley, Shiloh Nouvel und Knox Leon Jolie-Pitt.  © dpa/Ian West/PA Wire

Mehr zum Thema Angelina Jolie: