Angelina Kirsch über ihren "Feind" den Supermarkt: Darum geht sie nicht gerne einkaufen

Neumünster - Angelina Kirsch (35) moderiert seit 2020 die beliebte Sat.1-Kochshow "The Taste". Viele Fans dürfte es überraschen, dass die 35-Jährige eines überhaupt nicht gerne macht: Lebensmittel einkaufen! Aber warum?

Angelina Kirsch (35) kann eines überhaupt nicht leiden: Einkaufen.
Angelina Kirsch (35) kann eines überhaupt nicht leiden: Einkaufen.  © Screenshot/Instagram/angelina.kirsch

Genau das wollten ihre rund 201.000 Follower nun im Rahmen eines Q&As auf Instagram von ihr erfahren.

"Ich kann es einfach nicht leiden", erklärte Angelina lachend in ihrer Story. "Ich bin auch immer eine, die sich vorher eine Liste schreibt, dass ich nur abhaken muss, was ich alles einkaufen will und dann möglichst schnell da wieder rausgehe."

Es habe nichts damit zu tun, dass sie sich in dem Laden nicht wohlfühle oder sie gar etwas gegen Lebensmittel habe. "Ganz im Gegenteil. Ich bin ja ein totaler Genussmensch."

Was eine Pokémon-Karte mit dem Erfolg von Papaplatte zu tun hat!
Promis & Stars Was eine Pokémon-Karte mit dem Erfolg von Papaplatte zu tun hat!

Fürs Einkaufen sei ihr einfach die Zeit zu schade. "Ich bin aber auch - muss man ehrlicherweise sagen - gar keine Köchin. Ich moderiere zwar eine tolle Kochsendung, aber ich kann überhaupt nicht kochen. Ich esse lieber", gestand das Curvymodel aus Neumünster.

"Und deswegen habe ich glaube ich auch so wenig Spaß daran, durch die Gänge zu gehen und mich inspirieren zu lassen", versuchte es die 35-Jährige mit einer Erklärung. Ihr Freund fände das hingegen ganz toll.

Angelina würde ihre Zeit indes lieber mit Kuscheln, Musik machen, Shoppen oder im Stall verbringen. "Irgendwas anderes. Aber nicht einkaufen."

Angelina Kirsch wachte mit halbseitig gelähmten Gesicht auf

Angelinas Gesicht ist derzeit aufgrund einer Faszialisparese halbseitig gelähmt.
Angelinas Gesicht ist derzeit aufgrund einer Faszialisparese halbseitig gelähmt.  © Screenshot/Instagram/angelina.kirsch

Mit ihrem zurzeit ein wenig derangierten Gesicht - Angelina Kirsch leidet seit mehr als einer Woche unter einer Faszialisparese, mutmaßlich ausgelöst durch Herpesviren - hängt ihre Antipathie gegenüber Supermärkten also nicht zusammen.

Auch beruflich wird die Moderatorin nicht von ihrer halbseitigen Gesichtslähmung eingeschränkt. Grund dafür ist die Sommerpause, in der nicht gedreht oder geshootet werde, so die 35-Jährige. Entsprechend müsse sie auch noch keine Verdienstausfälle in Kauf nehmen.

"Ich mache sogar fleißig meine Vertonungen und auch das klappt lustigerweise ganz gut."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/angelina.kirsch

Mehr zum Thema Promis & Stars: