Anne Heche liegt nach schwerem Autounfall im Koma: "Zustand kritisch"

Los Angeles (Kalifornien/USA) - Nach ihrem schweren Verkehrsunfall am Freitag kämpft die "Vanished"-Darstellerin Anne Heche (53) noch immer um ihr Leben.

Anne Heche (53) liegt nach ihrem schweren Verkehrsunfall im Koma.
Anne Heche (53) liegt nach ihrem schweren Verkehrsunfall im Koma.  © Amy Sussman / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Wie ein Vertreter der Schauspielerin gegenüber dem US-Promi-Portal Page Six mitteilte, befinde sich die 53-Jährige in einem "kritischen Zustand".

"Kurz nach dem Unfall wurde Anne Heche bewusstlos und fiel in ein Koma", so ihr Sprecher.

Heches Lunge wurde bei dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie nun beatmet werden muss. Zudem erfordern ihre schweren Verbrennungen einen chirurgischen Eingriff.

RTL-Jahresrückblick: Jauch hört auf! Ex-Minister wird Nachfolger
RTL RTL-Jahresrückblick: Jauch hört auf! Ex-Minister wird Nachfolger

Die genauen Umstände zu dem Crash sind derzeit noch unklar. Am Freitag war die Schauspielerin mit ihrem blauen Mini Cooper durch eine Wohngegend in Los Angeles gerast, war dabei von der Straße abgekommen und in eine Hauswand gekracht.

Das Fahrzeug ging in Flammen auf, die auch auf das Gebäude übergriffen.

Augenzeugen gaben zudem an, dass sie zuvor eine Garage gerammt haben soll, ehe sie den Rückwärtsgang einlegte, um sich aus dem Staub zu machen. Zudem habe sie während der Raserei ein anderes Auto gerammt.

Nun soll das Blut der Schauspielerin überprüft werden, um festzustellen, ob sie zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand.

Anne Heche kämpfte nach jahrelangem sexuellem Missbrauch mit Drogenproblemen

Das Auto ging nach dem schweren Crash in Flammen auf.
Das Auto ging nach dem schweren Crash in Flammen auf.  © Chris Delmas / AFP

Die Exfreundin von Talkshow-Star Ellen DeGeneres (64) hat bereits in der Vergangenheit offen über ihre Probleme mit Rauschmitteln gesprochen.

"Ich habe getrunken. Ich habe geraucht. Ich habe Drogen genommen. Ich hatte Sex mit Leuten. Ich habe alles getan, was ich konnte, um die Schande aus meinem Leben zu vertreiben", sagte sie 2020 gegenüber ABC News und erklärte, dass sie einen Großteil ihrer Kindheit von ihrem Vater sexuell missbraucht wurde.

"Ich bin nicht verrückt", sagte sie damals. "Aber es ist ein verrücktes Leben. Ich bin in einer verrückten Familie aufgewachsen. Und es hat 31 Jahre gedauert, um das Verrückte aus mir herauszubekommen."

Titelfoto: Bildmontage: Amy Sussman / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP & Chris Delmas / AFP

Mehr zum Thema Promis & Stars: