Billie Eilish genervt von Kritikern: "Verdammt, ist die fett geworden!"

Los Angeles - Billie Eilish (18) reicht's! Nachdem vor kurzem Bilder von ihr in ungewohnt enger Kleidung einen regelrechten Shitstorm gegen sie hervor brachten, setzt sie sich jetzt zur Wehr.

Billie Eilish (18) wird im Internet immer wieder für ihr Aussehen fertig gemacht.
Billie Eilish (18) wird im Internet immer wieder für ihr Aussehen fertig gemacht.  © Jack Plunkett/Invision/AP/dpa

Eigentlich kennt man die Sängerin für gewöhnlich nur im weiten Schlabberlook.

Und das hat auch seinen Grund: Die 18-Jährige möchte nicht auf ihren Körper reduziert werden.

Im Interview mit Vanity Fair ging es erneut um das Thema Aussehen. Dabei wurde auch der kürzlich viral gegangene Paparazzi-Schnappschuss thematisiert.

"Ich bin von der Eingangstür meines Bruders zu meinem Wagen gerannt und hatte nur ein Top an. Die Leute sagten schließlich: 'Verdammt, ist die fett geworden!' Aber nein, so sehe ich nun einmal aus, ihr habt es bislang nur noch nicht gesehen", erklärt die Musikerin und rollt mit ihren Augen.

Ihr selbst sei es sehr wichtig, ihre Fans für das Thema Bodyshaming zu sensibilisieren.

Billie Eilish setzt sich gegen Bodyshaming zur Wehr

Sie selbst möchte ihren Fans vermitteln, dass jeder Körper auf seine Art schön ist.
Sie selbst möchte ihren Fans vermitteln, dass jeder Körper auf seine Art schön ist.  © instagram.com/billieeilish/

Vor allem möchte sie ihren Anhängern vermitteln, dass sie sich in ihrem eigenen Körper wohlfühlen sollen, egal wie dieser aussehe: "Ich liebe es, wenn junge Menschen zu mir kommen und mir erzählen, dass ich ihnen zu einem guten Körpergefühl verhelfe."

Eilish selbst befinde sich aktuell in einer Identitätskrise und versuche herauszufinden, wer sie wirklich ist und was sie alles erreichen möchte.

"Ich habe bei einer Radioshow performt und während der gesamten Aufzeichnung habe ich mich gefühlt, als würde ich nur so tun, als sei ich Billie Eilish. Es war so, als hätte ich mich gar nicht selbst gesehen, sondern eher so, als wenn ich es nicht aus meiner eigenen Perspektive gesehen hatte. Das war verrückt. Es war häufiger passiert, bei Award Shows und so weiter. Ich habe mich einfach gefühlt, als würde ich mich selbst parodieren", berichtet die "Bad Guy"-Interpretin.

Auf Twitter teilte Billie Eilish ihren Fans nun mit, dass ihre im März wegen der Corona-Pandemie verschobene Welttournee nun ganz abgesagt ist. Sobald die Lage es zulasse, würden sie die nächste Tour ankündigen.

Für ihre Fans gibt es dennoch bald ein kleines Trostpflaster: Im Februar soll die biografische Dokumentation "Billie Eilish: The World's A Little Blurry" in den Kinos und per Streamingdienst Apple TV Plus zu sehen sein.

Titelfoto: instagram.com/billieeilish/

Mehr zum Thema Billie Eilish:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0