Bosse, Mousse T. und Max Giesinger: Promis unterstützen Radio-Aktion "Give Piks a Chance"

Leipzig - Unter dem Motto "Give Piks a Chance" hat das Radio-Unternehmen REGIOCAST eine große Impf-Aktivierungsinitiative gestartet. Mehrere Promis unterstützen die Audio-Kampagne.

Sänger Max Giesinger (32) setzt sich für "Give Piks a Chance" ein.
Sänger Max Giesinger (32) setzt sich für "Give Piks a Chance" ein.  © Britta Pedersen/ZB/dpa

An der Initiative beteiligt sind unter anderem die sächsischen Radiosender R.SA, PSR und ENERGY Sachsen. Aber auch RADIO BOB! (Hessen), R.SH (Schleswig-Holstein) und Antenne MV (Mecklenburg-Vorpommern) sind neben weiteren Rundfunksendern mit von der Partie.

Hintergrund der Aktion: Man sehe es als gesellschaftliche Aufgabe, an die "Hörer zu appellieren, durch ein klares JA zur Corona-Impfung Haltung zu zeigen und damit die Pandemie in den Griff zu bekommen – für eine Rückkehr in ein normales Leben", so REGIOCAST-Chef Rainer Poelmann.

Dafür setzten sich auch Max Giesinger (32), Eckart von Hirschhausen (53), Mousse T. (54), Bosse (41), Max Mutzke (39), Tom Gregory (25), und Karsten Günther vom SC DHfK Leipzig Handball ein.

Weil Richter entscheidenden Fehler machte: Boateng erneut vor Gericht!
Promis & Stars Weil Richter entscheidenden Fehler machte: Boateng erneut vor Gericht!

"Ich werde mich gegen Corona impfen lassen, sobald es möglich ist, damit wir wieder ein bisschen Normalität zurückbekommen, uns alle wieder bei Konzerten sehen und wieder in die Arme nehmen können, also 'Give Piks a Chance'", ruft Giesinger auf.

Für Moderator von Hirschhausen ist klar: "Ich bin so froh, dass wir einen Ausweg aus der Pandemie gefunden haben. Impfen ist sinnvoll, sicher und solidarisch."

Auch Musiker Bosse (41) unterstützt die Audio-Kampagne.
Auch Musiker Bosse (41) unterstützt die Audio-Kampagne.  © Lukas Schulze/dpa
Produzent Mousse T. (54) steht ebenfalls hinter der Impf-Initiative von REGIOCAST.
Produzent Mousse T. (54) steht ebenfalls hinter der Impf-Initiative von REGIOCAST.  © Peter Steffen/dpa
Eckart von Hirschhausen (53) ist Moderator und Arzt. Er hofft auf eine schnelle Impfung gegen Corona.
Eckart von Hirschhausen (53) ist Moderator und Arzt. Er hofft auf eine schnelle Impfung gegen Corona.  © Henning Kaiser/dpa

"Sobald es die Gelegenheit für mich gibt, lasse ich mich impfen und ich hoffe, du auch", so der Arzt weiter und singt in einem YouTube-Video der Kampagne sogar eine kleine Zeile: "Oder um mit John Lennon zu sprechen: 'All we are saying is Give Piks a Chance'."

Titelfoto: Montage: Henning Kaiser/dpa; Lukas Schulze/dpa; Peter Steffen/dpa; Britta Pedersen/ZB/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: