Mit Farbe und Rock! So stylish modelt sich Brad Pitt durch den Sommer

Berlin - Eintöniger Anzug, weißes Hemd, Fliege oder Krawatte - laaangweilig! Trendsetter Brad Pitt (58) zeigt uns ganz lässig, was dieser Sommer für Männer modisch zu bieten hat. Der Hollywood-Star setzt in Sachen Promi-Looks echte Maßstäbe, wagt sich an Farben und trägt sogar Rock!

Vor dem Pariser Eiffelturm begeisterte Brad Pitt (58) erstmals mit seinem neuen Look.
Vor dem Pariser Eiffelturm begeisterte Brad Pitt (58) erstmals mit seinem neuen Look.  © Foto: dpa/AP/Christophe Ena

Die Fans haben nicht schlecht gestaunt, als der 58-Jährige im Rahmen seiner Pressetour für den neuen Kinofilm "Bullet Train" in Paris in einem pfirsichfarbenen Ensemble über den roten Teppich lief. Doch das sollte längst nicht der Höhepunkt seiner Laufsteg-Show sein.

Nur wenige Tage später zeigte sich der sechsfache Vater in Berlin in einem knielangen, braunen Rock zudem er Rocker-Boots, ein aufgeknüpftes rosa Hemd sowie eine lässige Sonnenbrille kombinierte.

Brad Pitt im Rock? Kein neuer Modetrend, wenn man bedenkt, dass auch schon Schauspieler Lars Eidinger (46) oder Sänger Harry Styles (28) die Beinfreiheit genossen haben. Dennoch ein Hingucker, den man vom sonst eher gestriegelten Ex von Angelina Jolie (47) nicht erwartet hätte.

Instagram hat ihren Kanal gesperrt: Sexy Model kann nicht verstehen, warum
Promis & Stars Instagram hat ihren Kanal gesperrt: Sexy Model kann nicht verstehen, warum

Vor wenigen Tagen legte Pitt noch einen drauf: In Los Angeles schlenderte der Schauspieler im grünen Anzug über den roten Teppich. Die Hose im bequemen Jogginghosen-Style. Dazu kombinierte er ein blaugrünes Strickoberteil und gelbe Adidas-Sneaker.

Wer jetzt aber denkt, der neue Look des Oscarpreisträgers könne problemlos nachgestylt werden, der irrt.

Wie das Männermagazin GQ berichtet, hat der New Yorker Designer Haans Nicholas Mott sämtliche Brad-Pitt-Looks entworfen. Also handmade und für die meisten von uns leider unbezahlbar.

Brad Pitt rockt roten Teppich

Im Rock auf dem roten Teppich: Der Schauspieler (2.v.r.) stahl seinen Kollegen bei der Premiere von "Bullet Train" in Berlin die Show.
Im Rock auf dem roten Teppich: Der Schauspieler (2.v.r.) stahl seinen Kollegen bei der Premiere von "Bullet Train" in Berlin die Show.  © Foto: IMAGO / Future Image
Brad Pitt (58) wagt sich in diesem Sommer an viel Farbe heran.
Brad Pitt (58) wagt sich in diesem Sommer an viel Farbe heran.  © Foto: IMAGO/NurPhoto

Harald Glööckler weiß, wie man(n) sich nicht kleidet

Harald Glööckler (57) findet Socken in Sandalen furchtbar.
Harald Glööckler (57) findet Socken in Sandalen furchtbar.  © dpa/Jens Kalaene

Brad Pitt hat es also drauf, doch Stil will gelernt sein. Modeschöpfer Harald Glööckler (57) erklärt, welche modischen Fehltritte man(n) nicht nur in diesem Sommer zu vermeiden hat.

Der Designer ist freilich kein Fan von Socken in Sandalen: "Stilvoll ist das keineswegs - egal, ob das Männer im Alltag tragen oder Frauen auf dem Laufsteg." Dieser Style sei grundsätzlich nicht besonders reizvoll.

Ähnliches gilt für kurzärmelige Männerhemden. "Die Frage ist, wann und wo man das trägt", so Glööckler. "Beim Abendessen sicher nicht. Das wäre eine absolute Katastrophe. Es kommt aber auch darauf an, wer drinsteckt."

Sarah Connor: "Ich bin froh, wenn wir Weihnachten ohne Anwalt schaffen!"
Sarah Connor Sarah Connor: "Ich bin froh, wenn wir Weihnachten ohne Anwalt schaffen!"

Wenn der Mann muskulös sei und das Hemd flott und schick, sei dagegen nichts einzuwenden. "Wenn ihm aber das ganze Shirt eher am Körper hängt oder klebt, ist das sicher befremdlich." Kurzum: Kurzärmelige Hemden sollten "edel sein und passen."

Trotzdem sieht sich Glööckler nicht als die Mode-Polizei. Er sei "nicht dazu da, um andere zu kritisieren".

Wenn es nach ihm geht, "kann eine Frau auch den BH über dem Pullover tragen. Das ist für mich kein Problem, wenn sie glücklich damit ist. Die Frage ist dann, ob das der letzte Schrei ist."

Titelfoto: Foto: IMAGO/NurPhoto

Mehr zum Thema Brad Pitt: