Cathy Hummels gewährt richtig tiefe Einblicke! Doch sexy Fotos kommen anders an als geplant

München - Cathy Hummels (34) zeigt sich auf Instagram in einem Outfit, das ihre Follower offenbar um den Verstand bringen soll. Zwei Postings vom Montag und Dienstag sorgen allerdings für gänzlich unterschiedliche Reaktionen.

Cathy Hummels (34) sorgt auf Instagram für Aufsehen.
Cathy Hummels (34) sorgt auf Instagram für Aufsehen.  © Tobias Hase/dpa

Hummels ist auf den Bildern der beiden Beiträge in mehreren Posen auf einigen Bahngleisen zu sehen und das komplett in Weiß gekleidet. Mal stehend, mal sitzend. Dabei trägt sie ein für sie übergroßes Männerhemd, das von einem Kettchen geschlossen gehalten wird, dazu noch Socken sowie Schuhe.

Den ersten Post kommentierte sie zunächst mit den Worten, dass sie sich auf den Schienen entspanne, was laut Hummels bei dieser Hitze "gemütlich" sei.

Die Reaktionen auf die drei Schnappschüsse fielen aber - vermutlich anders als von ihr erwartet - nicht positiv aus. Im Gegenteil: Es hagelte deutliche Kritik!

Cathy Hummels: Cathy Hummels treffsicher und sexy: Besonderes Angebot lässt nicht lange auf sich warten
Cathy Hummels Cathy Hummels treffsicher und sexy: Besonderes Angebot lässt nicht lange auf sich warten

So handle es sich bei der Wahl der Location um ein ganz falsches Signal, das die Influencerin aussende.

Und vor allem eines, das mit ihrer eigentlichen Vorbildfunktion in den sozialen Medien absolut nicht vereinbar sei.

Cathy Hummels posiert auf ihrem Profil bei Instagram im weißen Männerhemd

Kritik an Cathy Hummels: "Es gibt so viele junge Mädchen, die das nachahmen, ohne nachzudenken"

"Bitte keine Gleisfotos. Wird doch seit bestimmt zwanzig Jahren überall gepredigt. Es gibt so viele junge Mädchen, die das nachahmen, ohne nachzudenken", war unter anderem zeitnah in den Kommentaren zu lesen. Angesichts der Wortmeldungen ergänzte Hummels ihren Post. "Natürlich fährt hier kein Zug mehr", schob sie nach und erklärte, "nicht lebensmüde" zu sein.

Das erkennbare Meinungsbild ihrer Followerschaft auf der Social-Media-Plattform konnte dies jedoch nicht ändern. Dass die Gleise, auf denen die gebürtige Dachauerin posierte, ihr zufolge lange stillgelegt seien, verfehlte den Kern der Kritik nämlich.

Zwar erhielt Hummels vereinzelt Lob für ihr Aussehen und die Fotos an sich, die Sorge, dass eventuell Jugendliche, die das Shooting selbst nachstellen wollen, es mit der Befahrbarkeit der jeweiligen Gleise am Ort ihrer Wahl nicht ganz so genau nehmen könnten, überwiegt folglich auch einen Tag nach der Veröffentlichung der Bilder noch immer deutlich.

Cathy Hummels zeigt sich von negativen Kommentaren unbeeindruckt - und legt weitere Bilder nach

Trotz der Bedenken vieler Menschen ließ es sich die Influencerin nicht nehmen, am Dienstag direkt noch einmal vier Fotos des umstrittenen Shootings nachzulegen. Dieses Mal sorgen die Einblicke dafür, dass Hummels mit Emojis überschüttet wird.

"Geil siehst du aus wie immer", schreibt ein Nutzer. Ein anderer schiebt nach: "Was das Hemd gehört dir nicht. Aber sofort runter damit." Hummels sehe auf den Bildern einfach "unglaublich sexy, heiß und atemberaubend" aus, erklärt ein weiterer im Kommentarbereich. Die Bayerin habe mit ihrem Posting "genau die richtige Antwort auf das Gemotze von gestern" gegeben.

Kritik sucht man unter dem Post vergebens. Zumindest der zweite Anlauf scheint also seinen Zweck erfüllt zu haben ...

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Cathy Hummels: