"Ich wollte einfach weg": Dagi Bee meldet sich nach Netzpause - und macht ernste Ankündigung

Düsseldorf - Dagi Bees (29) Fans sind es gewohnt, täglich Neuigkeiten von ihrem Idol zu erfahren - zuletzt war es auf dem Instagram-Kanal der Influencerin, die bürgerlich Dagmar Kazakov heißt, jedoch ruhig geworden. Nun erklärte die Mutter eines Sohnes, wieso - und gab dabei Anlass zur Sorge.

Allein bei Instagram folgen Dagi Bee (29) mehr als sechs Millionen Fans.
Allein bei Instagram folgen Dagi Bee (29) mehr als sechs Millionen Fans.  © Instagram/DagiBee

Eigentlich bekommen Dagis mehr als sechs Millionen Instagram-Fans beinahe täglich Einblicke in den Alltag der 29-Jährigen, in den vergangenen zwei Wochen herrschte dann plötzlich Funkstille auf ihrem Profil.

Während sich viele Fans bereits Sorgen um die YouTuberin gemacht hatten, wie zahlreiche Kommentare unter ihrem letzten Beitrag gezeigt hatten, meldete sich Dagi am Montagabend plötzlich mit einem langen Statement zurück - und offenbarte darin, dass es ihr zurzeit anscheinend alles andere als gut geht!

"Ich wollte einfach weg. Ich habe die letzten zwei Wochen alles an Arbeit stehen und liegen lassen und mich einfach nur auf meine Familie, meine Gedanken und mich konzentriert", begann die Düsseldorferin ihr Seelenleben zu offenbaren und erklärte, dass ihr zuletzt "alles zu viel geworden" sei.

Fitness-Guru tot! Richard Simmons stirbt kurz nach seinem Geburtstag
Promis & Stars Fitness-Guru tot! Richard Simmons stirbt kurz nach seinem Geburtstag

So habe Dagi sich schon lange danach gesehnt, "wieder richtig durchatmen können", "keine Verpflichtungen zu haben" und "über nichts nachdenken zu müssen". Ihr Job in der Öffentlichkeit lasse dies jedoch nicht zu - "ich kann kaum bis gar nicht einfach mal auf PAUSE drücken und damit muss ich immer noch lernen, umzugehen", erklärte die 29-Jährige.

Dagi Bee und Ehemann Eugen bei Instagram

Dagi Bee "muss Kampf mit sich selbst kämpfen"

In Sohn Nelio (2) und Ehemann Eugen (29) findet Dagi den Halt, den sie zurzeit wohl dringend braucht.
In Sohn Nelio (2) und Ehemann Eugen (29) findet Dagi den Halt, den sie zurzeit wohl dringend braucht.  © Instagram/DagiBee

Das Gefühl, dass einem manchmal alles über den Kopf wächst, kennen wohl viele berufstätige Menschen, die viel um die Ohren haben. Für Dagi schien dieses Empfinden ihrem Statement zu urteilen jedoch gänzlich neu zu sein.

So stellte die Influencerin gar die Frage in den Raum, ob dies vielleicht "der Beginn von einem Burnout" sei, oder ob sie lediglich an einer "kleinen Winterdepression" leide. "Ich weiß es nicht. Was ich weiß, ist, dass ich auf 'Stopp' drücken muss, um mich selbst wieder ein wenig greifen zu können", erklärte sie.

Für ihre Familie sei Dagi natürlich sehr dankbar, wie sie am Ende des langen Textes betonte - ebenso "für das Leben, das sie leben darf" und dass sie "aktuell keine schlimmeren Probleme als diese habe".

Vor 15 Jahren geklaut: Robert Geiss kann nicht fassen, was hier in seiner Post liegt!
Robert Geiss Vor 15 Jahren geklaut: Robert Geiss kann nicht fassen, was hier in seiner Post liegt!

Dennoch erklärte der Netz-Star, nun einen "Kampf mit sich selbst kämpfen zu müssen".

In Söhnchen Nelio (2) und Ehemann Eugen Kazakov (29) hat Dagi dabei wohl die beste Unterstützung an ihrer Seite, die sie sich vorstellen kann. So zeigte sie sich schon jetzt zuversichtlich und prophezeite: "Bin bald wieder ganz die alte, das weiß ich."

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/dagibee

Mehr zum Thema Dagi Bee: