Daniela Katzenberger hat Mitleid mit Mama Iris: "Warum nimmt sie niemand in den Arm?"

Mallorca/Worms - Seitdem Iris Klein (56) am Montag in den "Promi Big Brother"-Container eingezogen ist, fiebern ihre beiden Töchter eifrig mit. Daniela Katzenberger (37) machen die gezeigten Szenen deutlich zu schaffen.

Daniela Katzenberger (37) stärkt Iris Klein (56) den Rücken.
Daniela Katzenberger (37) stärkt Iris Klein (56) den Rücken.  © Bildmontage: Daniela Katzenberger/Instagram

In der TV-Show traf Mama Iris auf ihren Ex-Mann Peter Klein (56), der sie im Januar mit Yvonne Woelke (42) betrogen haben soll. Sichtlich geht dieses Aufeinandertreffen jedoch auch nicht spurlos an der so taff wirkenden 56-Jährigen vorbei.

"Neutral gesehen, man sieht ihr doch an, wie tief sie verletzt ist", stellt die Katze in einer Instagram-Story fest. Und schmunzelt: "Warum nimmt sie niemand mal in den Arm?"

Dani störe demnach, dass die restlichen Teilnehmer zu wenig Empathie gezeigt hätten. "Man merkt doch, was für eine beschissene, unangenehme Situation das ist", so die Kultblondine.

Daniela Katzenberger: So ging es Daniela Katzenberger vor ihrem großen Live-Auftritt: "Durchfall wie Niagarafälle"
Daniela Katzenberger So ging es Daniela Katzenberger vor ihrem großen Live-Auftritt: "Durchfall wie Niagarafälle"

Auch die kühle Reaktion von Ex Peter auf die Tabletten-Beichte sei ihr sauer aufgestoßen. Er habe nur dagesessen und gesagt, dass er dafür nichts könne. "Das hat mich menschlich so abgefuckt", erklärt sie.

Für ihre Teilnahme bei "PBB" hatte Dani nur einen Rat an ihre Mutter. Iris solle weniger emotional reagieren und auch in einer Extremsituation Ruhe bewahren.

Die 37-Jährige vor Sendungsstart auf Instagram: "Ich weiß, dass die Leute das sehen wollen, aber ich hoffe, dass sie eine bisschen längere Zündschnur hat als sonst."

Jenny Frankhauser setzt sich für ihre Mutter ein

Jenny Frankhauser (31) macht sich auf Instagram für ihre Mutter stark.
Jenny Frankhauser (31) macht sich auf Instagram für ihre Mutter stark.  © Jenny Frankhauser

Jenny Frankhauser (31), die bereits selbst im "Big Brother"-Container saß, ließ ihrem Frust freien Lauf. In einer aktuellen Instagram-Story setzt sich die deutlich aufgebrachte Schwangere für ihre Mutter ein. Sie wisse, wie schlecht es ihrer Mutter ergangen sei, und habe kein Verständnis für böse Kommentare.

Iris sei hierbei das Opfer. Es gebe laut Jenny genug Beweise für einen Betrug. Hierfür blendet die 31-Jährige unter anderem ein Bild des mutmaßlichen Fahrstuhl-Kusses und Screenshots eines Chats zwischen Peter und Yvonne Woelke ein.

Sie habe kein Zweifel, dass Peter ihre Mutter betrogen habe. "Wenn das nicht alles geplant gewesen war von der Hexe, dann fresse ich einen Besen. Das war alles von Australien bis jetzt geplant", wetterte die ehemalige Dschungel-Königin kürzlich gegen Yvonne.

Daniela Katzenberger: Lucas Cordalis über seine Dani: "sieht aus wie n' Püppchen, aber kann richtig dreckig sein"
Daniela Katzenberger Lucas Cordalis über seine Dani: "sieht aus wie n' Püppchen, aber kann richtig dreckig sein"

Für die Zukunft wünsche Jenny sich, dass das Thema endlich ruhen kann.

Titelfoto: Bildmontage: Daniela Katzenberger/Instagram

Mehr zum Thema Daniela Katzenberger: