Darum gab es für Scooter-Frontmann H.P. Baxxter und seine Sarah keine Hochzeitsgeschenke

Hamburg - Vor wenigen Wochen erst heiratete Scooter-Frontmann H.P. Baxxter (60, "Hyper, Hyper") seine Sara (23). Statt sich reich beschenken zu lassen, entschloss sich das Paar für einen anderen Weg.

Seit rund einem Monat sind H.P. Baxxter (60) und seine Sara (23) verheiratet.
Seit rund einem Monat sind H.P. Baxxter (60) und seine Sara (23) verheiratet.  © Lea Sarah Albert/dpa

H.P. und Sara wollten das Geld lieber gespendet wissen. Das verriet jetzt aber nicht das Ehepaar selbst, sondern der Verein, an den die Spenden flossen - der Galgo-Hilfe e.V. - auf Instagram. Ein Verein, der sich unter anderem, in Spanien für Galgos einsetzt, die in ihrer Heimat wenig Chancen auf ein hundegerechtes Leben hätten.

Nach eigenen Angaben gibt der Verein den Helfern im Ausland mehr Möglichkeiten an die Hand, um die Lebensbedingungen der Hunde vor Ort zu verbessern.

Über Projekte, Aktionen und Veranstaltungen werde "Galgo Español" in Deutschland bekannter und auf seine tragische Situation aufmerksam gemacht.

Hailey Bieber gesteht: "Das Internet ist ein beängstigender Ort für Schwangere"
Promis & Stars Hailey Bieber gesteht: "Das Internet ist ein beängstigender Ort für Schwangere"

Vor ein paar Wochen hätte Galgo-Hilfe e.V. die schöne Nachricht erhalten, dass H.P. Baxxter und Sara ihre Liebe mit denjenigen teilen wollen, die weniger Glück haben.

"Wir waren überwältigt von ihrer Großzügigkeit, als wir bei der Hochzeitsfeier Spendenboxen und Flyer sahen. Sara und H.P. haben nicht nur eine großzügige Spende für die Hunde in San Anton gesammelt, sondern diese auch noch großzügig aufgerundet", heißt es dazu auf Instagram. San Anton ist den Angaben nach eine Tötungsstation in Andalusien.

Mit Hilfe aus dem Ausland sollen dort große Tötungsaktionen verhindert werden.

H.P. Baxxter und Sara sagten auf Sylt "Ja"

Wie viel Geld das Paar am Ende tatsächlich aufs Spendenkonto von "Galgo-Hilfe e.V." überweisen konnte, ist unbekannt. Allzu wenig dürfte es aber nicht gewesen sein.

Am 7. Juni hat H.P. Baxxter seine Sara auf der Nordseeinsel Sylt geheiratet.

Am nächsten Tag fand dann die kirchliche Trauung im größeren Rahmen statt. Auch der ein oder andere Promi war zu der Sause eingeladen und dürfte für den guten Zweck tief in die Tasche gegriffen haben.

Titelfoto: Lea Sarah Albert/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: