"Wie das letzte Arschloch!" Davids Kumpel rechnet hart mit der Jessi ab

Nach tagelangem Schweigen hat sich auch Jessica zu Wort gemeldet. Für sie ist David immer noch ein "toller Mensch".
Nach tagelangem Schweigen hat sich auch Jessica zu Wort gemeldet. Für sie ist David immer noch ein "toller Mensch".

Essen - Wird die Trennung noch zur Schlammschlacht? Erst hatte sich Bachelorette Jessica Paszka (27) überhaupt nicht zum Liebes-Aus mit Drummer David Friedrich geäußert, dann folgte eine Botschaft nach der nächsten. Der Inhalt war überhaupt nicht zur Freude von Davids Band-Kollegen Sebastian!

Zunächst hatte Jessi in einem emotionalen Interview mit RTL Exclusiv unter Tränen verlauten lassen, David hätte sie am Telefon verlassen (TAG24 berichtete). Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte sie dann am Montag noch ein Statement an ihre Fans:

"Er ist ein wirklich toller Mensch und ich wünsche ihm das größte Glück auf Erden. Wenn man etwas für einen Menschen empfunden hat, sollte man immer ohne Hass gehen". schreibt die kurvige 27-Jährige in einem Beitrag ihrer Instagram-Story. Während ihre Fans natürlich zu Jessi halten, läuten bei Eskimo-Callboy-Frontmann Sebastian Biesler nur die "Fake"-Alarmglocken.

David Friedrich: David Friedrich getrennt: Alles aus beim "Bachelorette"-Gewinner und seiner Maxime
David Friedrich David Friedrich getrennt: Alles aus beim "Bachelorette"-Gewinner und seiner Maxime

Auf seinem eigenen Instagram-Account machte er seinem Ärger nun in einer Story Luft. Für Jessica ist David ein "toller Mensch" - denkste! "Richtig! Dann sorgt man auch direkt mit einem gekonnt inszenierten Interview dafür, dass dieser 'tolle Mensch', für den man ja ach so viel empfunden hat, jetzt wie das letzte Arschloch dasteht", beschwert sich der Musiker im Netz.

David Friedrich und seine Jungs von Eskimo Callboy. Frontmann Sebastian Biesler (v.r.) machte seinem Ärger nun Luft.
David Friedrich und seine Jungs von Eskimo Callboy. Frontmann Sebastian Biesler (v.r.) machte seinem Ärger nun Luft.

Außerdem findet er es eine Frechheit, dass Jessica sich nie für Davids Umfeld interessiert hat.

"Wir hätten auch gerne über das Thema Glaube diskutieren können... Wir haben nämlich auch wirklich mal daran geglaubt, dass du den beschwerlichen, langen Weg von Essen nach Castrop-Rauxel auf dich nimmst, um dich mal mit den Leuten zu beschäftigen, die die meiste Zeit mit deinem 'tollen Menschen' verbringen", heißt es in dem Beitrag weiter. Immerhin trennen die Wohnorte der beiden eigentlich nur 30 Kilometer.

Dass Jessi und David eigentlich überhaupt nicht zusammenpassen, davon zeigte sich auch schon Ex-Kandidat Sebastian Fobe (32) überzeugt. Im Interview mit Bunte.de war der Fitnesstrainer der Meinung, sein Kumpel bräuchte eine "pfiffige, rockige Frau mit der man Bier trinken und auf Festival gehen kann" (TAG24 berichtete).

Daraus wird nun ganz sicher nichts mehr. Stattdessen schaut es ganz und gar danach aus, als würde es einen waschechten Rosenkrieg geben.

Mehr zum Thema: