Dwayne "The Rock" Johnson bereinigt eine Jugendsünde in herzerwärmendem Video

O'ahu (Hawaii) - Als Teenager machen wir alle mal Fehler, so auch Schauspieler Dwayne "The Rock" Johnson (50). in einem zuckersüßen Video bereinigt er nun eine seiner Jugendsünden.

Dwayne Johnson (50) bereinigte nicht nur einen Fehler seiner Vergangenheit, er bescherte Fans gleichzeitig ein unvergessliches Erlebnis.
Dwayne Johnson (50) bereinigte nicht nur einen Fehler seiner Vergangenheit, er bescherte Fans gleichzeitig ein unvergessliches Erlebnis.  © Screenshot/Instagram/@therock

Der 50-Jährige war nicht immer so wohlhabend wie heute, es war ein steiniger Weg zum Erfolg. Deshalb tut er sein Bestes, Fehler aus seiner Vergangenheit zu berichtigen.

Über eine seiner "kleineren" Jugendsünden drehte er ein herzerwärmendes Video für Instagram, welches er am gestrigen Montag veröffentlichte.

Durch den Beitrag konnte er sich endlich von seinem "Schokoladen Dämon" befreien, der ihn seit 35 Jahren verfolgt.

Sky du Mont nach Kälber-Töten-Fauxpas: "Immer noch nicht genug???"
Promis & Stars Sky du Mont nach Kälber-Töten-Fauxpas: "Immer noch nicht genug???"

Denn bis Johnson 14 Jahre alt war, lebte er mit seiner Familie auf Hawaii. Der Muskelprotz war schon als Teenager sehr aktiv und entwickelte eine Vorliebe für Snickers, als kleinen Energieschub, bevor er ins Gym ging.

Fast jeden Tag besuchte er deshalb den kleinen Supermarkt 7-Eleven, der auf dem Weg zum Training lag, um sich einen extra großen Snickers-Riegel zu holen.

Nur konnte der Schauspieler sich die Süßigkeit damals nicht leisten und klaute daher die Leckerei. Fast täglich ging er ein Jahr lang in den selben Laden und mopste sich vor dem Sport die Nascherei. Das ging solange, bis er und seine Familie 1987, nach einer Zwangsräumung, die Insel verlassen musste.

In einem zuckersüßen Video bereinigt der 50-Jährige nun seine Schulden.

Eine nette Kassiererin ließ "The Rock" das Klauen als Teenager durchgehen

Johnson machte es viel Spaß weiteren Kunden des 7-Eleven unter die Arme zu greifen.
Johnson machte es viel Spaß weiteren Kunden des 7-Eleven unter die Arme zu greifen.  © JEREMY CHAN / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / GETTY IMAGES VIA AFP

Jedes Mal, wenn "The Rock" auf Hawaii an einem 7-Eleven vorbeifuhr, wurde er unweigerlich an sein jüngeres Selbst erinnert.

Um Wiedergutmachung zu leisten, entschied er sich dazu, sämtliche Snickers in genau dem Supermarkt, in dem er als 14-Jähriger gestohlen hatte, zu kaufen.

"Das Mindeste, was ich tun konnte, wenn man bedenkt, wie viel Schei** ich früher von hier gestohlen habe", schrieb der Schauspieler unter seinem Beitrag auf Instagram.

Model bezeichnet "Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling als "blödes Miststück"
Promis & Stars Model bezeichnet "Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling als "blödes Miststück"

Johnson beglich nicht nur eine Schuld, er zeigte sich auch von seiner großzügigen Seite. Der 50-Jährige bezahlte für alle weiteren in dem Moment vor Ort befindlichen Kunden den Einkauf und nahm sich genügend Zeit, um mit jedem, der es wollte, ein Selfie oder Foto zu machen.

Seinen riesigen Einkauf an Süßigkeiten ließ der ehemalige Wrestler zurück, die Angestellten sollte sie an Kinder verteilen, bei denen sie das Gefühl haben, das sie etwas stehlen wollen.

"Wir können die Vergangenheit und einige der dummen Sachen, die wir vielleicht getan haben, nicht ändern, aber hin und wieder können wir dieser Situation ein wenig Anmut verleihen", lautet das schöne Fazit des 50-Jährigen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/@therock

Mehr zum Thema Promis & Stars: