Giulia Siegel zeigt sich bei Schlupflid-OP: "Wie beim Socken-Stopfen!"

München - Giulia Siegel (45) hatte ihre Schlupflider mächtig satt. Und wie wir die taffe Münchnerin kennen, lässt sie uns teilhaben an den Schmerzen für die Schönheit. Sie wagte erneut einen "erhöhenden" Eingriff.

Giulia Siegel (45) hat sich die Augenbrauen "fadenliften" lassen. Wer schön bleiben will, muss eben ein bisschen leiden, oder?
Giulia Siegel (45) hat sich die Augenbrauen "fadenliften" lassen. Wer schön bleiben will, muss eben ein bisschen leiden, oder?  © Instagram/GiuliaSiegel

Offen, wie man es gewohnt ist von der DJane, zeigt sie sich - meist von ihrer wunderschönen Seite. Und davon hat sie ja bekanntermaßen einige...

Wären da nur nicht diese Schlupflider! So gibt sie offen zu: "Ich hatte 3 Schlupflider Operationen in den letzten 15 Jahren, welche ganz Ok waren, doch kommt die Haut bei mir jedesmal wieder weiter runter." 

Außerdem sagt sie im Video: "Der Schei** kommt immer wieder runter." Sie meint damit ihre Lider...

Darunter waren einst auch zwei Plasmapen-Behandlungen als Versuch, "welche aber gar nichts gebracht haben außer Narben".

So hat sich die Tochter von Ralph Siegel (74, "Ein bisschen Frieden) genauestens über andere Methoden umgesehen: Das Augenbrauen-Fadenlifting soll's richten.

"Über 1 Jahr habe ich mich nun bei verschiedenen Ärzten über Fadenlifting informiert", und sie hat endlich eine Methode gefunden, die für ihre Bedürfnisse offenbar richtig sind.

Fadenlifting hält bis zu einem Jahr lang das Schlupflid oben

Giulia Siegel stellte sich viele Fragen besonders während der Corona-Krise. (Bildmontage).
Giulia Siegel stellte sich viele Fragen besonders während der Corona-Krise. (Bildmontage).  © Screenshot/Instagram Giulia Siegel

Beim Faden-Lifting werden selbst auflösende Fäden in das Hautgewebe eingebracht, um die erschlafften Partien zu glätten und teilweise anzuheben.

In ihrem Instagram-Video lässt die taffe Blondine ihre 145.000 Fans direkt teilhaben an dieser Methode. 

Und die Kamera hält genau drauf, wenn "mint-farbene Fäden" oberhalb ihrer Augen in Richtung Stirn gezogen werden. Man sieht deutlich, dass sie genau weiß, was sie will. "Natürlich soll aussehen!"

Als die Ärztin aus Guilias Sicht die Augenbrauen "zu hoch" zieht, fragt sie besorgt: "Kommt das wieder runter?" Die Ärztin kann sie beruhigen: "Ja." Aber bei ihr sei es nun mal nötig, ein "wenig höher zu ziehen..." 

Sie fühle sich wie "beim Socken-Stopfen", dokumentiert die Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin von 2009 witzigerweise... Die Schmerzen halten sich offenbar aufgrund der örtlichen Betäubung in Grenzen. Ein kleiner Druck ist spürbar...

"Die nächsten zwei Wochen werden zeigen wie die Schwellung sich legt und das absichtlich überstrafften der Augenbrauen sich wieder natürlich legt. In zwei Monaten soll ich nochmals kommen, damit die Wirkung ca 1 Jahr anhält. Ich werde Euch alles Berichten 🥰".

Und wie wir die attraktive 45-Jährige kennen, wird sie uns tatsächlich an den Fortschritten des überstandenen Eingriffs auf dem Laufenden halten... Viel Erfolg!

Titelfoto: Instagram/GiuliaSiegel

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0