Frauke Ludowig reagiert genial auf Fuß-Dislike

Köln - Dieses Instagram-Foto von Moderatorin Frauke Ludowig (56) sorgt für rege Diskussion im Netz. Ihren langen Beine seien Fake, die Füße grauenhaft, haten etliche User bei Instagram und greifen die erfolgreiche Moderatorin mit scharfen Worten an.

Das umstrittene Foto zeigt Frauke Ludowig (56).
Das umstrittene Foto zeigt Frauke Ludowig (56).  © Instagram/Frauke Ludowig

Doch die 56-Jährige bleibt auf dem Boden der Tatsachen und reagiert auch noch extrem lässig.

Auf den ersten Blick wirken Ludowigs Beine extrem in die Länge gezogen, doch manche Kameralinsen und Blickwinkel sorgen unfreiwillig für solche Perspektiven. 

So sind in diesem Fall die Beine deutlich näher an der Kamera als der Rest des Körpers. Die Beine wirken dadurch größer und länger.

GNTM: Katharina Wandrowsky erhebt schwere Vorwürfe und klärt auf: Darum sind GNTM-Kandidatinnen erfolglos
Germany's Next Topmodel Katharina Wandrowsky erhebt schwere Vorwürfe und klärt auf: Darum sind GNTM-Kandidatinnen erfolglos

Eine Userin ätzt deshalb gleich los: "Wie doof. Die Leute gehören bestraft, die die Beine sooo lang gezogen haben und die Zehen falsch angestückelt haben."

Beim genauen Hinschauen fällt tatsächlich auf: Die Zehen auf dem Foto tanzen etwas aus der Reihe. 

Wer hier einen krassen Bearbeitungsfehler wittert, muss aber zunächst Frauke Ludowigs entlarvendes Statement lesen!

Frauke Ludowig verrät, wer das Fuß-Foto gemacht hat

"Ich sehe nun mal so aus und fühle mich wohl. Wenn's bearbeitet wäre, wären doch die Fliesen schief," argumentiert die prominente Moderatorin und reagiert damit sogar auf den gehässigen Spruch.

Doch die Instagram-User lassen keine Ruhe, gehen von einem Fake-Foto aus. "Schau dir die Zehen deines rechten Fußes an, das ist verkorkst, leider. Wenn das natürlich wäre, könntest du nicht tagtäglich so tolle Schuhe tragen." Ein Rat folgt, ein Fotograf solle mal drauf schauen. "Ist lieb gemeint" endet der ganz tolle Ratschlag!

Aber auch hier reagiert Frauke Ludowig, die ihre eigenen Füße wohl am besten kennen sollte. Sie erklärt: "Die Fotografin ist meine Tochter, du musst wirklich nicht weiter grübeln. Alles ist in Ordnung."

Und weiter: "Die Perspektive zieht möglicherweise den Fuß etwas lang, ich laufe aber seit vielen Jahren hervorragend auf meinen Füßen und ich liebe sie auch."

Den Abschluss garniert sie mit einem Hater-Rat: "Versuch ein wenig gelassener zu werden, deine Frauke"

Titelfoto: Instagram/Frauke Ludowig

Mehr zum Thema Promis & Stars: