Frech und zuckersüß: Rap-Gigant bekommt von eigenem Sohn Musikpreis gestohlen

Los Angeles (USA) - Eine verrückte Preisverleihung für Drake (34): Der Rapper bekam einen Billboard-Preis, doch sein Sohn hatte offenbar genug davon und entwendete die Trophäe kurzerhand!

Sohn Adonis (3) rührte Drakes Auszeichnung zu Tränen.
Sohn Adonis (3) rührte Drakes Auszeichnung zu Tränen.  © Chris Pizzello/Invision/AP/dp

Wer diesen Preis bekommt, hat ordentlich was auf dem Kasten: Die Billboard Music Awards sind neben den Grammys und den American Music Awards die bedeutendsten Auszeichnungen der Musik-Welt und suchten am Sonntag neue Preisträger.

Eine Prämie gab es unter anderem für den beliebtesten Künstler der letzten zehn Jahre: Drake (34)!

Der Rapper war überwältigt. "Ich bin wirklich schlecht darin, Komplimente entgegenzunehmen", gab der Kanadier zu, wie die New York Post berichtete.

In aller Freundschaft: "In aller Freundschaft" läuft nicht mehr im TV! Das ist der Grund
In aller Freundschaft "In aller Freundschaft" läuft nicht mehr im TV! Das ist der Grund

Der "One Dance"-Star hatte sich zur Promo seines neuen Albums ein Herz in die Frisur einrasieren lassen.

"Ich bin wirklich selbstkritisch mit meiner Musik und auch wenn ich es gut mache, frage ich mich, ob es besser gehen würde. Ich feiere sehr selten etwas", erklärte der 34-Jährige.

Drakes Sohn will Preis seines Vaters gar nicht mehr hergeben

Zum Feiern und Freuen hat Drake jetzt aber allen Grund! Das fand auch seine ganze Familie, die mit ihm auf der Bühne zu seiner Dankesrede versammelt war.

Nur einem war der Trubel um den Künstler wohl zu viel: Sein eigener Sohn, Adonis (3), wollte auch etwas von dem Rummel abhaben!

Als Drake ihn fragte, ob er den Preis kurz mal halten wolle, wollte der Kleine ihn kaum mehr hergeben und hielt das goldene Mikrofon ganz fest.

Als sein Papa den die Trophäe wiederhaben wollte, fing der Dreijährige sogar zu Schreien an! Aber kein Problem, Vater und Sohn verließen danach gemeinsam die Bühne - natürlich mit dem Preis in den Händen von Adonis.

Titelfoto: Chris Pizzello/Invision/AP/dp

Mehr zum Thema Promis & Stars: