Früher-heute-Vergleich: AWZ-Star Ania Niedieck hatte Beauty-Eingriff im Gesicht

Essen - Überraschende Beichte von "Alles was zählt"-Schauspielerin Ania Niedieck! Gerade noch kritisiert die "Isabelle Reichenbach"-Darstellerin den Schönheitswahn in den sozialen Medien, dann gesteht die 39-Jährige: Auch sie hatte einen Beauty-Eingriff.

"Alles was zählt"-Star Ania Niedieck (39) gesteht, dass sie einen Beauty-Eingriff hatte.
"Alles was zählt"-Star Ania Niedieck (39) gesteht, dass sie einen Beauty-Eingriff hatte.  © RTL/Julia Feldhagen

Seit 2010 verkörpert Ania (mit Unterbrechungen) in der RTL-Vorabend-Soap die Rolle der Isabelle, die mit allen Wassern gewaschen ist und vor kaum einer Intrige zu ihren Gunsten zurückscheut.

Eine lange Zeit, in der sich Ania nicht nur mental, sondern auch körperlich weiterentwickelt hat. "Ich werde dieses Jahr 40 und genauso sehe ich aus und dazu stehe ich", erklärt die hübsche Blondine nun bei "Alles was zählt - Der Podcast".

Das Thema würde sie aktuell sehr beschäftigen, vor allem mit Blick auf Instagram, TikTok und Co. "Ich frage mich manchmal, ob dieses Social-Media-Business wirklich so das Wahre ist", wird Ania nachdenklich. So würden in den Netzwerken "viel Unsinn, viele Unwahrheiten" verbreitet.

Auf dem "Wölkchen" mit Ex-Profi-Boxer Axel Schulz: Pinke Toiletten auf dem Vormarsch
Promis & Stars Auf dem "Wölkchen" mit Ex-Profi-Boxer Axel Schulz: Pinke Toiletten auf dem Vormarsch

Besonders das dort verbreitete Schönheitsideal bereitet der Zweifach-Mama Kopfzerbrechen. "Alle Girls wollen schön aussehen und laufen zum Schönheitschirurgen und lassen sich die Lippen aufspritzen. Da hab ich primär überhaupt nichts [da]gegen, aber ihr seid doch alle total schön und irgendwann seht ihr alle gleich aus!"

Ania befürchtet, dass auch ihre eigenen Töchter einmal dem Beauty-Wahn verfallen könnten. "Überlegt euch das echt dreimal, bevor ihr mit so Schlauchbooten rumlauft", rät sie ihren Fans, nur um sich plötzlich selbst zu einem unerwarteten Geständnis hinreißen zu lassen.

AWZ-Star Ania Niedieck: "Hab nicht mehr den Körper einer 25-Jährigen"

So sah Ania zum Beginn ihrer AWZ-Karriere vor 13 Jahren aus - damals wie heute sind kaum Falten in ihrem Gesicht zu erkennen.
So sah Ania zum Beginn ihrer AWZ-Karriere vor 13 Jahren aus - damals wie heute sind kaum Falten in ihrem Gesicht zu erkennen.  © RTL/Frank Hempel

"Gegen eine kleine Auffrischung hat niemand was", räumt Ania ein und verrät: "Ich lasse mich auch botoxen, kann ich ganz ehrlich zugeben." Auch sie habe das Bedürfnis, "jung und frisch" auszusehen, aber "im gesunden Maß".

Was dabei noch als gesund verstanden werden kann, muss am Ende jeder für sich selbst definieren. Für Ania selbst ist Botox offenbar das höchste der Gefühle. "Ich hab zwei Kinder, ich hab auch nicht mehr den Körper einer 25-Jährigen und das ist okay. Wem das nicht gefällt, der soll weggucken. Man soll sehen, dass ich gelebt habe", stellt die Soap-Beauty klar.

Man dürfe sich nicht an bearbeiteten Fotos messen, lautet ihr Appell. Selbst die bei vielen als Schönheits-Vorbild geltenden Kardashians/Jenners sind bekanntlich schon dabei erwischt worden, dass sie bei ihren Bildern mit Photoshop nachgeholfen haben.

Luca Hänni gibt ersten Einblick in sein Leben als Neu-Papa, aber: Bittere News für die Fans
Promis & Stars Luca Hänni gibt ersten Einblick in sein Leben als Neu-Papa, aber: Bittere News für die Fans

Letztendlich sei Social Media gleichzeitig "ein Fluch und ein Segen", resümiert Ania. Der Umgang hiermit sei jedem selbst überlassen.

Titelfoto: Montage: RTL/Julia Feldhagen, RTL/Frank Hempel

Mehr zum Thema Promis & Stars: