"Hand ausgerutscht": Kubilay Özdemir gibt Prügel-Attacke auf Georgina Fleur zu

Dubai/Berlin - Jetzt herrscht Gewissheit! Das "Sommerhaus der Stars"-Krawall-Paar Georgina Fleur (31) und ihr Ex Kubilay Özdemir (42) sorgen regelmäßig für Negativ-Schlagzeilen. Nach dem kürzlichen Eklat um ein blaues Auge bricht der Unternehmer nun sein Schweigen.

Georgina Fleur (31) erhob schwere Vorwürfe gegen ihren Ex Kubilay Özdemir (42) - nun gab er zu, dass er ihr ein blaues Auge verpasst hatte.
Georgina Fleur (31) erhob schwere Vorwürfe gegen ihren Ex Kubilay Özdemir (42) - nun gab er zu, dass er ihr ein blaues Auge verpasst hatte.  © Screenshot/Instagram/georginafleur.tv, picture alliance / dpa (Bildmontage)

Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung gesteht der 42-Jährige, dass er gegen seine On-Off-Partnerin handgreiflich geworden ist!

"Mir ist die Hand ausgerutscht. Und es tut mir leid. Wenn ich auf den Knopf drücken könnte, würde ich das gerne rückgängig machen. Ich entschuldige mich von tiefstem Herzen", so Özdemir.

Auch dass er bei dem Treffen betrunken gewesen war, bestritt er nicht: "Ich war leider leicht alkoholisiert." Georgina hingegen legte eine Schippe nach und sprach davon, dass er im "Delirium" gewesen sei.

Pietro Lombardi gibt Auszeit bekannt: Was steckt hinter der überraschenden Pause?
Pietro Lombardi Pietro Lombardi gibt Auszeit bekannt: Was steckt hinter der überraschenden Pause?

Zum Grund für den eskalierten Streit sagte er: "Es ist provoziert worden." Er beteuerte aber, dass er dem TV-Sternchen nicht die Nase gebrochen habe, wie die Influencerin auf Instagram behauptet hatte: "Das stimmt nicht." Woher er das wissen will, verriet er nicht.

Die Zeichen stehen offenbar nicht auf Frieden. Danach gefragt, wie er sich mit seiner Ex aussöhnen will, sagte der 42-Jährige nur lapidar: "Ich kann es nur gut machen, indem ich Abstand halte."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/georginafleur.tv, picture alliance / dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Georgina Fleur: