Gina-Lisa Lohfink im Beauty-OP-Wahnsinn: Das hat sie jetzt machen lassen

Frankfurt am Main - Erst vor Kurzem meldete sich Reality-Sternchen Gina-Lisa Lohfink (35) auf Instagram zurück. Nach ihrer Brust-OP stand nun ein weiterer Termin für ihren neuen Prachthintern an, mit dem sie auf einer bekannten Online-Plattform die Männerherzen höherschlagen lassen will.

Körbchengröße 85F und jetzt auch noch ein Brazilian Butt Lift. Realitystar Gina-Lisa Lohfink (35) ließ bei ihrem XXL-Po noch mal mit sogenannten "Aquafillings" nachjustieren.
Körbchengröße 85F und jetzt auch noch ein Brazilian Butt Lift. Realitystar Gina-Lisa Lohfink (35) ließ bei ihrem XXL-Po noch mal mit sogenannten "Aquafillings" nachjustieren.  © Screenshot/Instagram/ginalisa2309

In Belgien ließ sich Gina-Lisa gerade erst ihre Oberweite auf Körbchengröße 85F vergrößern. Wie das "Ok-Magazin" berichtet, legte sie sich jetzt erneut unters Messer. Diesmal war allerdings ihr Hintern an der Reihe.

"Meine Brüste sind größer geworden. Dann gehört der Po auch dazu", ließ die heiße Blondine verlauten.

Schon vor einigen Monaten ließ sich das ehemalige GNTM-Model von ihrem Beauty-Doc des Vertrauens auf ihre Hinternvergrößerung vorbereiten. Beim sogenannten Brazilian Butt Lift (Kurzform: BBL) soll aus ihrem Po ein XXL-Hinterteil werden.

Cathy Hummels: Cathy Hummels erfüllt Ludwig Herzenswunsch: Muss "viel emotional stemmen"
Cathy Hummels Cathy Hummels erfüllt Ludwig Herzenswunsch: Muss "viel emotional stemmen"

Nachdem die Frankfurterin bereits Eigenfett in ihren Allerwertesten gespritzt bekommen hat, um das Gerät so praller wirken zu lassen, musste jetzt noch einmal mit einem speziellen Gel nachgeholfen werden.

"Da sie kein Eigenfett mehr hat, haben wir uns für 'Los Deline Aquafilling' entschieden. Das hält fünf bis acht Jahre", erklärt ihr Schönheitschirurg Dr. Murat Dağdelen.

Gina-Lisas Traum von einer voluminösen Hinterpartie ist allerdings mit einem sehr hohen gesundheitlichen Risiko verbunden.

Gina-Lisa Lohfink geht Gesundheitsrisiko ihres XXL-Hinterns für OnlyFans ein

Für ihren Traum von einem extra-kurvigen Hinterteil ging Gina-Lisa ein hohes Gesundheitsrisiko ein. Schon bald kann man das Ergebnis wohl auf OnlyFans betrachten.
Für ihren Traum von einem extra-kurvigen Hinterteil ging Gina-Lisa ein hohes Gesundheitsrisiko ein. Schon bald kann man das Ergebnis wohl auf OnlyFans betrachten.  © Screenshot/Instagram/ginalisa2309

"BBL ist derzeit eine der gefährlichsten Beauty-OPs weltweit. Ich weiß in Deutschland von zwei Fällen, bei denen Patienten verstorben sind“, warnt der Schönheitsdoktor.

Der Hype um die extra-kurvigen Hintern zog leider auch sehr viele Scharlatane an, wie Dr. Murat Dağdelen berichtet: "In Deutschland führen nicht nur plastische Chirurgen diesen Eingriff durch, sondern auch andere Chirurgen, die das nicht richtig gelernt haben. Wenn das Fett direkt in den Muskel gespritzt wird, kann es zu einer Fett-Embolie mit Herzinfarkt oder Schlaganfall kommen, und man kann daran versterben."

Für Gina-Lisa sind diese Risiken allerdings kein Thema. "Ich bin auch noch am Leben. Man muss sich halt die richtigen und guten Ärzte aussuchen", hat die 35-Jährige vollstes Vertrauen in ihren Beauty-Doc.

Pietro Lombardi gibt Auszeit bekannt: Was steckt hinter der überraschenden Pause?
Pietro Lombardi Pietro Lombardi gibt Auszeit bekannt: Was steckt hinter der überraschenden Pause?

Zu den gesundheitlichen Risiken, die solch eine Operation mit sich bringt, bekommt man obendrein auch noch eine fette Rechnung für den Popo-Eingriff.

"So ein neuer Po kann auch schonmal ganz viel kosten (...) Also man muss schon ab 8000 Euro rechnen. Nach oben hin gibt es keine Grenze", teilt Dr. Dağdelen mit.

Wie Gina-Lisa die Kohle für ihre Schönheitsoperationen wieder reinholen möchte, steht indes auch schon fest. Demnächst wird die sexy Hessin auf der Online-Plattform OnlyFans ihre Abonnenten mit Fotos und Videos versorgen. Inwieweit sich das Ex-Model hier freizügig zeigt, lässt sie gekonnt offen: "Seid gespannt, was alles passieren wird".

Gespannt sein kann man bestimmt auch auf ihre nächste Beauty-OP, die sicher nicht lange auf sich warten lässt.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/ginalisa2309

Mehr zum Thema Gina-Lisa Lohfink: