Pornostar Hanna Secret über ihre Vergangenheit: "Möchte ich nie wieder erleben"

Hamburg - Anfang Januar offenbarte Pornodarstellerin Hanna Secret (25) in einem Instagram-Q&A, dass sie schon einmal in einer toxischen Beziehung gelebt hat. In ihrem neuesten YouTube-Video hat die 25-Jährige am Samstag noch einmal detaillierter über ihre Erfahrungen gesprochen.

In ihrem neuen YouTube-Video hat Pornostar Hanna Secret (25) über ihre Erfahrungen mit einer toxischen Beziehung gesprochen.
In ihrem neuen YouTube-Video hat Pornostar Hanna Secret (25) über ihre Erfahrungen mit einer toxischen Beziehung gesprochen.  © Screenshot: YouTube/Hanna Secret

"Ich habe jemanden kennengelernt, und wie es am Anfang oft so ist, war ich schnell sehr verliebt. Eine toxische Beziehung ist natürlich auch nicht von Anfang an toxisch", erklärte die gebürtige Hamburgerin.

Stattdessen habe ihr Partner ihr zu Beginn gutgetan und sie um den Finger gewickelt. "Er hat es dann auch auf die Schiene meines Jobs geschoben, von wegen 'Guck mal, ich steh dir ja bei und das würde ja auch nicht jeder machen'", führte Hanna weiter aus.

Generell habe er ihr das Gefühl gegeben, dass er ihr zur Seite stehen würde, egal was passiert. "Er konnte diese Fassade auch ziemlich gut aufrechterhalten, sodass wir uns sogar entschieden haben, zusammenzuziehen", erläuterte sie.

Bastian Bielendorfer berichtet von Ekel-Flug: 30 Reisende erkranken auf mysteriöse Weise
Promis & Stars Bastian Bielendorfer berichtet von Ekel-Flug: 30 Reisende erkranken auf mysteriöse Weise

Auffällig sei dabei aber bereits gewesen, dass Hanna den kompletten Umzug allein habe stemmen müssen und ihr Freund nicht geholfen habe. Später, als die beiden über finanzielle Dinge sprachen, habe er dann gefordert, dass die 25-Jährige die Miete allein bezahle, da er eigentlich doch gar nicht zusammenziehen wollte, erklärte sie weiter.

"Das war natürlich aber noch nicht alles, sondern es ging noch weiter", verdeutlichte Hanna. So habe sie irgendwann herausgefunden, dass ihr Freund eine Affäre hatte. "Das hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen, und ich habe mich gefragt: 'Womit habe ich das verdient?'", unterstrich die Sexpertin.

Pornodarstellerin Hanna Secret auf Instagram

Hanna Secret will anderen Betroffenen mit ihrer Geschichte Kraft geben

Anderen, die ebenfalls in einer toxischen Beziehung stecken, will die 25-Jährige mit ihrer Geschichte Mut und Kraft geben.
Anderen, die ebenfalls in einer toxischen Beziehung stecken, will die 25-Jährige mit ihrer Geschichte Mut und Kraft geben.  © Instagram/hannasecret

Zwar habe es schon vorher Anzeichen gegeben, dass etwas nicht stimme, doch ihr Freund habe ihr glaubhaft weisgemacht, dass er wegen der Arbeit so oft nicht zu Hause sei, gab Hanna weiter zu Protokoll.

Als sie ihn damit konfrontierte, habe er es zwar sofort zugegeben, gleichzeitig aber auch ihr die Schuld daran gegeben. "Er meinte, ich wäre zickig, eifersüchtig und würde ihn einengen", beschrieb sie die Situation.

Da sie sich bereits "in einer Abhängigkeit" von ihm befand, habe sie sich seine Worte auch tatsächlich zu Herzen genommen. "Ich habe mir sogar einen Zettel gemacht mit Dingen, die ich an mir ändern muss, um ihm wieder zu gefallen", offenbarte Hanna.

Mareile Höppner bittet ihre Fans um Hilfe: "Eine ernste Sache"
Promis & Stars Mareile Höppner bittet ihre Fans um Hilfe: "Eine ernste Sache"

Natürlich habe sie der Beziehung darüber hinaus auch eine zweite Chance gegeben. "Er hat mir das Leben dann aber wirklich immer schwerer gemacht und mir unter anderem verboten, mich bei ihm zu melden", gestand sie.

Irgendwann habe sie dann auch realisiert, dass er sie "von vorne bis hinten verarscht", führte die 25-Jährige aus. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie aber schon extrem viel abgenommen und generell "einfach K.-o. ausgesehen", erklärte Hanna weiter.

Auch nach der Trennung habe sie noch lange gebraucht, um einen Schlussstrich zu ziehen. "Das war eine Situation, die ich niemals wieder erleben möchte", stellte die Pornodarstellerin klar. Allen Betroffenen, die aktuell etwas Ähnliches durchmachen, wolle sie Mut und Kraft geben, machte sie zudem deutlich - eine starke Aktion der YouTuberin!

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/hannasecret, YouTube/Hanna Secret

Mehr zum Thema Hanna Secret: