Fans böse: Nach diesen Bildern darf sich Jenny Frankhauser was anhören!

Ludwigshafen am Rhein - Influencerin Jenny Frankhauser (28) ist als Hunde-Fan bekannt. Und als Pfälzer Frohnatur. Was sie sich nun aber nach einer Runde mit den Vierbeinern anhören durfte, hat sie dann doch aus der Ruhe gebracht.

Steffen radelt voraus, hat die Hunde an der Leine. Jennys Laune wandert später angesichts der Kommentare in den Keller.
Steffen radelt voraus, hat die Hunde an der Leine. Jennys Laune wandert später angesichts der Kommentare in den Keller.  © Montage: Screenshots Instagram.com/Jenny Frankhauser

Doch der Reihe nach: Mehr als 540.000 Menschen folgen der 28-Jährigen auf Instagram.

Dort erleben die Fans so ziemlich jeden Aspekt des sehr öffentlichen Privatlebens von Jenny mit ihrem Lebensgefährten Steffen König.

Sie konnten etwa die Renovierung der gemeinsamen Wohnung mitverfolgen. Oder das gemeinsame Werkeln an Wohnmobil "Klaus". Und auch beim ersten gemeinsamen Urlaub der beiden Turteltauben auf Mallorca waren die Follower stets im Bilde. Inklusive Familienbesuch bei Mama Iris Klein (53) und Schwesterherz Daniela Katzenberger (34).

Er nimmt Abschied! Phil Collins bestätigt traurige Nachricht
Promis & Stars Er nimmt Abschied! Phil Collins bestätigt traurige Nachricht

Selbstverständlich werden auch zahlreiche Spaziergänge und Ausflüge mit den Hunden auf Insta dokumentiert. So auch jetzt wieder.

Alles begann am Nachmittag. "Wir gehen jetzt 'ne große Runde Fahrradfahren!", kündigte Jenny an. Und mit Blick auf die Vierbeiner ergänzte sie augenzwinkernd: "Oder wie die Hater sagen würden: Wir quälen jetzt mal ein bisschen unsere armen Hunde!"

Doch Petrus war wohl nicht so ganz auf der Seite der Ausflügler, es begann zu regnen, wie uns ein weiterer Clip in der Story zeigt. "Oh, Scheiße!", flucht die ehemalige RTL-Dschungelkönigin. Und setzt mit Dialekt nach: "Schnell wieder hemm!" Dabei tritt sie fleißig in die Pedale.

Jenny: "Zieht Euch mal den Stock ausm Arsch"

Während der Regen hörbar prasselt, orakelt sie: "Morge hamma die Gripp'!" Steffen fährt voraus, hat beide Hunde an der Leine. Doch der Himmel hat ein Einsehen, die Schleusen schließen sich - und der Ausflug kann ohne Regenguss weiter gehen.

So weit, so gut. Wären da nicht die Kommentare, die Jenny anschließend erreichen!

Mit Blick auf Jennys "Hater-Kommentar" schreibt ein User per Direktnachricht: "Was für Hater? Jenny, wenn Du wirklich so eine gute Hundemama wärst, würdest Du wissen, dass auch nur zehn Minuten reichen, damit der Hund einen Hitzschlag kriegt!"

Da entfährt der Influencerin: "Hitzeschlag? Bist Du bekloppt, oder was? Es ist Regen bei 20 Grad."

Im nächsten Videoschnipsel legt sie nochmals nach. "Manchmal glaub' ich, die Leute sind bekloppt." Und an anderer Stelle fordert sie: "Zieht Euch mal den Stock ausm Arsch."

Das Ende der Fan-Kritik war dies allerdings noch nicht. "Sorry, Jenny, aber ich finde es nicht schön, die Hunde an der Leine und Ihr am Velo fahren." Ein anderer befand gar: "Hunde sollten nicht so oft raus." Da fehlten dann auch Jenny die Worte...

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram.com/Jenny Frankhauser

Mehr zum Thema Jenny Frankhauser: