Judith Rakers: War ihre gelbe Bluse bei der Tagesschau ein geheimes Zeichen?

Hamburg/Berlin - Nachrichtensprecher sorgen nicht selten mit ihrer Kleiderwahl für Gesprächsstoff - wenn auch meist unbeabsichtigt. Schließlich sehen die Augen vieler Zuschauer manchmal auch die kleinsten Details.

Judith Rakers (45) trug bei ihrer Moderation eine gelbe Bluse.
Judith Rakers (45) trug bei ihrer Moderation eine gelbe Bluse.  © Montage: Screenshot tagesschau.de Livestream

Auch "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers (45) ist mit ihrem Outfit zum aktuellen Gesprächsthema geworden - jedoch nicht wegen eines vermeintlichen Fauxpas.

Anfang der Woche trug sie eine gelbe Bluse während der Moderation der 20 Uhr-Nachrichten. So weit, so unauffällig. Doch hinter der Farbauswahl vermuten die Zuschauer jetzt ein geheimes Zeichen.

Denn erst am Wochenende war Judith Rakers auch Thema im aktuellen Podcast "Herrengedeck" von Ariana Baborie (33) und Laura Larsson (32).

Denn Fans hatten Ariana zuvor darauf aufmerksam gemacht, dass Judith Rakers ihr bei Instagram folge. Zwar zählt die Berliner Radiomoderatorin mehr als 100.000 Fans in dem sozialen Netzwerk, dennoch ist die prominente Followerin eine große Sache für die 33-Jährige.

Denn bislang dachte sie, dass sie lediglich eine einseitige Beziehung zu der Nachrichtensprecherin pflege: Schon in einer früheren Podcast-Folge hatte Ariana ausgiebig über einen Auftritt der Nachrichtensprecherin in einer NDR-Doku geschwärmt.

Darin lernt Judith Rakers das Westernreiten und absolviert anschließend eine Prüfung auf der Messe "Americana".

"Ich hatte am Ende Tränen in den Augen, und zwar nicht vom Lachen", fasst Ariana das Ganze später noch einmal in ihrer Instagram-Story zusammen. "Und danach war ich Fan von Judith Rakers und vom Westernreiten."

Ariana und Laura wünschten sich ein Zeichen

Ein Jahr später fuhren die beiden Podcasterinnen sogar zusammen zu der Westernmesse und sendeten eine ganze Folge von dort - natürlich auf den Spuren von Judith Rakers.

Doch erst jetzt wurde den beiden bewusst, dass die 45-Jährige die ganze Geschichte vielleicht sogar mitbekommen hatte und Hörerin ihres Podcasts sein könnte.

Um sich ganz sicher zu sein, baten Ariana und Laura die Nachrichtensprecherin schließlich um einen Gefallen: "Judith, trag doch bitte etwas Gelbes und gib uns ein Zeichen!", sagte Laura Larsson während der Folge.

Und nur zwei Tage später zeigte sich die Nachrichtensprecherin tatsächlich in ihrem gelben Outfit bei der Tagesschau.

Judith Rakers meldete sich zu Wort

Doch damit war die Geschichte noch nicht zu Ende, denn inzwischen hat sich Judith Rakers tatsächlich in den sozialen Netzwerken zu Wort gemeldet und bestätigt, dass die Farbwahl ihrer Bluse ein klares Zeichen an die beiden Podcasterinnen war.

"Ich glaube, ich muss es nicht weiter vertiefen. Ihr wisst Bescheid", sagte sie in ihrer Instagram-Story und verlinkte natürlich auch Ariana und Laura darin.

Titelfoto: Montage: Screenshot tagesschau.de Livestream

Mehr zum Thema Judith Rakers:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0