Kader Loth: Warum ihr Kinderwunsch an der Wohnung scheitern könnte

Berlin - Ein Kind soll das Liebesglück von Kader Loth (51) und ihrem Ehemann Ismet Atli (53) vervollständigen. Doch schnell wird klar: Das wird nicht einfach!

Kader Loth (51) und Mann Ismet (53) bemühten sich sehr um eine Adoption.
Kader Loth (51) und Mann Ismet (53) bemühten sich sehr um eine Adoption.  © Jörg Carstensen/dpa

Seit rund 15 Jahren sind die Reality-Queen und ihr Mann ein Paar. Vor sieben Jahren heirateten die Turteltauben nach türkischem Brauch. Im Interview mit der Zeitschrift BILD gestehen die beiden, dass ein Kind das Leben nun komplementieren soll.

Die beiden hatten sich in den vergangenen Jahren auf ihre Karriere konzentriert und keine Zeit für Kinder gehabt. Nun wollen sie sich voll und ganz der neuen Herausforderung widmen.

Das Traumpaar spricht dabei ganz offen von seinem Kinderwunsch. Eigene Kinder können die beiden nicht bekommen. Kader ließ sich 2017 die Gebärmutter entnehmen, nachdem eine Endometriose-Erkrankung entdeckt wurde.

Kader Loth will zum ESC: "Den letzten Platz würde ich nicht machen"
Kader Loth Kader Loth will zum ESC: "Den letzten Platz würde ich nicht machen"

Das Paar bemühte sich sehr um eine Adoption. Doch bisher hatten sie keinen Erfolg.

Ihr Zuhause wäre zu klein für ein Kind

Zuletzt sah man das Paar in der TV-Show "Temptation Island VIP".
Zuletzt sah man das Paar in der TV-Show "Temptation Island VIP".  © Hannes P. Albert/dpa

Kader und Ismet wären mit 51 und 53 Jahren zu alt. Dabei ist das Alter nicht das einzige Problem. "Unser Kinderwunsch hängt von unserer Wohnung ab", so Kader.

Die Zwei-Zimmer-Wohnung des Paares sei mit 90 Quadratmetern zu klein. Um ein Kind zu adoptieren, bräuchten die beiden mindestens eine Drei-Zimmer-Wohnung. Bereits seit zwei Jahren versucht das Paar in Berlin eine neue Wohnung zu finden. Bisher haben sie noch nichts Passendes gefunden.

Aufgeben will das Paar trotzdem nicht. "Eine Hoffnung habe ich noch. Im Ausland kann man auch Kinder adoptieren. Das würde ich gerne machen. Es spielt keine Rolle, wie alt wir sind, oder was wir für eine Wohnung haben. Wir wollen einfach gute Eltern sein", so der 53-Jährige.

Nach ESC-Absage: Kader Loth will andere große Bühne erobern
Kader Loth Nach ESC-Absage: Kader Loth will andere große Bühne erobern

Kader will hingegen lieber in Deutschland adoptieren und dafür eine passende Wohnung finden. Fest steht: Die beiden geben nicht auf und wollen sich ihren Kinderwunsch auf jeden Fall erfüllen.

Ismet weiß genau, dass er gut mit Kindern kann und ein wundervoller Vater wäre. Kader fügt lachend hinzu: "Weil sie nicht wissen, was du für ein Monster bist". Das ist wahre Liebe!

Titelfoto: Hannes P. Albert/dpa

Mehr zum Thema Kader Loth: