15.000-Euro-Geheimnis in Katja Krasavices Tanga-Schublade: Damit hat sie nicht gerechnet

Leipzig/Berlin - Wochenlang suchte Katja Krasavice (27) vergeblich nach ihrem 15.000 Euro teuren Schmuckstück. Ohne Erfolg. Für den TV-Star war klar, dass sie es entweder verloren hat oder es ihr geklaut wurde. Doch dann machte sie einen kuriosen Fund.

Katja Krasavice (27) wurde durch ihre offenen YouTube-Videos bekannt.
Katja Krasavice (27) wurde durch ihre offenen YouTube-Videos bekannt.  © dpa/Henning Kaiser

Am Dienstag veröffentlichte Katja eine Instagram-Story. Darin zu sehen war ihre Unterwäscheschublade.

Per se ist das für die Sängerin nicht ungewöhnlich, doch diesmal ging es nicht erstrangig um ihre Tangas.

Katja ist unter anderem für ihren pompösen Lifestyle bekannt. Kein Wunder, dass an ihr häufig alles glitzert und funkelt.

Katja Krasavice beweist Eier und macht Stefan Raab ein heißes Angebot für Comeback
Katja Krasavice Katja Krasavice beweist Eier und macht Stefan Raab ein heißes Angebot für Comeback

Dafür gibt sie übrigens nicht wenig Geld aus. So berichtete Katja, dass sie sich vor einiger Zeit ein Armband von Cartier kaufte, das ihr so gut gefiel, dass sie sich das gleiche Modell auch noch in einer anderen Farbe zulegte. Schlappe 30.000 Euro gab sie insgesamt für die Armbänder aus.

Doch lange Freude hatte die Blondine an dem zweiten Armband nicht. "Leute, ich hatte wochenlang ein Riesenproblem", erzählte sie in ihrer Story.

Über welches ihrer vielen Schmuckstücke freut sich Katja wohl so sehr?
Über welches ihrer vielen Schmuckstücke freut sich Katja wohl so sehr?  © Instagram/katjakrasavice

Erleichterung bei Katja Krasavice

In ihrer Tanga-Schublade fand die Blondine ihr wochenlang vermisstes 15.000 Euro teures Armband wieder.
In ihrer Tanga-Schublade fand die Blondine ihr wochenlang vermisstes 15.000 Euro teures Armband wieder.  © Instagram/katjakrasavice

Das Armband war nämlich auf einmal spurlos verschwunden.

Ob sie es verloren hat oder es ihr sogar geklaut wurde, dazu konnte Katja nur Vermutungen anstellen.

"Ich war so traurig wochenlang, ich hab sogar schon aufgegeben", erzählte sie weiter.

Spuck-Attacke auf Katja Krasavices Auto: "An die Person, die das gemacht hat ..."
Katja Krasavice Spuck-Attacke auf Katja Krasavices Auto: "An die Person, die das gemacht hat ..."

Doch beim Stöbern in ihrer Tanga-Schublade kam dann endlich die Erlösung. Sie traute ihren Augen kaum, als sie den Klunker zwischen ihren Höschen fand.

Nach der langen Suche konnte sie nun also endlich aufatmen und ab jetzt passt Katja sicher besser auf ihre Schmuckstücke auf.

Titelfoto: Bildmontage:dpa/Henning Kaiser; Instagram/katjakrasavice

Mehr zum Thema Katja Krasavice: