Kurz vor der EM: Philipp Lahm geht exklusiven Deal mit Hamburger Drogerie-Kette ein

Hamburg - Ex-Fußballer Philipp Lahm (40) ist einen neuen exklusiven Deal eingegangen! Das allerdings nicht in seiner Funktion als Turnierdirektor der Europameisterschaft 2024, sondern als Inhaber des Naturkostherstellers "Schneekoppe".

Seit 2028 ist Philipp Lahm (40) Inhaber des Naturkostherstellers "Schneekoppe".
Seit 2028 ist Philipp Lahm (40) Inhaber des Naturkostherstellers "Schneekoppe".  © Britta Pedersen/dpa

Ab sofort sind 30 Bio-Produkte der Traditionsmarke – darunter Trockenfrüchte, Nüsse, Leinsamen und Aufstriche – exklusiv in den Märkten der Hamburger Drogeriemarkt-Kette "Budni" erhältlich.

Zuletzt waren diese Teil des Sortiments von Aldi, warum diese Partnerschaft mit dem Discounter endete, ist nicht bekannt.

Seit 2018 ist der ehemalige FC-Bayern München-Star und Fußballweltmeister von 2014 Inhaber von "Schneekoppe", eingestiegen war der 40-Jährige schon ein paar Jahre zuvor und half dem Unternehmen unter anderem mit seinem Namen aus der drohenden Insolvenz.

Ennesto Monté hat zwei Frauen: Gab es schon einen Dreier?
Promis & Stars Ennesto Monté hat zwei Frauen: Gab es schon einen Dreier?

Der Lebensmittelfirma mit Sitz in der Nordheide (Landkreis Harburg) wirbt mit einer hohen Produktqualität, keinerlei Zusatzstoffen und einer sorgfältig ausgewählte Zutatenliste.

"Darum passt Schneekoppe perfekt zu Budni und seinem Claim 'Gut für dich und deine Welt'", sagte der DFB-Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch in einer Mitteilung.

Besonders überzeugt hätten ihn die nachhaltigen Konzepte der Drogerie-Kette, wie etwa dem budni-Wegweiser. Damit sei die Zusammenarbeit das "perfekte Match", so Philipp Lahm weiter.

Ab sofort gibt es 30 Schneekoppe-Produkte exklusiv bei Budni. "Das perfekte Match", ist sich Inhaber Philipp Lahm (40) sicher.
Ab sofort gibt es 30 Schneekoppe-Produkte exklusiv bei Budni. "Das perfekte Match", ist sich Inhaber Philipp Lahm (40) sicher.  © Ulrich Schaarschmidt /BHSG

Wachsende Nachfrage nach gesunden Snacks sorgt für neue Zusammenarbeit

Und Christoph Wöhlke, Geschäftsführer der "Iwan Budnikowsky GmbH" ergänzte: "Wir sehen eine wachsende Nachfrage nach gesunden Snack-Optionen und sind stolz darauf, unseren Kundinnen und Kunden mit Schneekoppe eine weitere besonders hochwertige Produktlinie anbieten zu können, die sie so nur bei Budni bekommen."

Durch ihre Kooperation wollen Schneekoppe und Budni einen weiteren Schritt in Richtung einer nachhaltigen und gesunden Zukunft für alle gehen.

Titelfoto: Montage: Ulrich Schaarschmidt /BHSG, Britta Pedersen/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: