Krasse Beichte: Lady Gaga nimmt täglich Medikamente, da sie "nicht kontrollieren kann, was mein Gehirn tut"

USA - Von Lady Gaga (34) ist man ja schon einiges gewohnt. Doch ihr neuestes Geständnis dürfte nicht nur ihre Fans schocken!

Lady Gaga (34) sprach im Interview mit Zane Lowe (47) über ihre psychischen Probleme.
Lady Gaga (34) sprach im Interview mit Zane Lowe (47) über ihre psychischen Probleme.  © instagram.com/ladygaga/

Im Interview mit Zane Lowe (47) auf "Apple Music’s Beats 1" sprach die Pop-Ikone darüber, dass sie das Medikament Olanzapin, welches üblicherweise bei Schizophrenie oder einer bipolaren Störung eingesetzt wird, seit längerer Zeit täglich zu sich nehme.

"Ich habe auf Chromatica einen Song namens 911 geschrieben, und es geht um ein Antipsychotikum, das ich nehme, und weil ich nicht immer kontrollieren kann, was mein Gehirn tut und ich muss Medikamente nehmen, um den Prozess zu stoppen", gesteht die Sängerin gegenüber Lowe und fügt hinzu: "Ich weiß, dass ich psychische Probleme habe und dass sie mich manchmal als Menschen funktionsunfähig machen können."

Die Gründe für Lady Gagas psychische Probleme sind ebenfalls schockierend. So gestand die 34-Jährige bereits letzten Herbst in einem Interview, dass sie in sehr jungem Alter ein schlimmes Trauma erlitt: "Ich wurde wiederholt vergewaltigt, als ich 19 Jahre alt war."

Lady Gaga wurde im Alter von 19 mehrmals vergewaltigt

Mittlerweile nimmt die Sängerin eine Reihe von Medikamenten.
Mittlerweile nimmt die Sängerin eine Reihe von Medikamenten.  © instagram.com/ladygaga/

Unter den Folgen leidet die Künstlerin bis heute: "Ich habe PTBS [eine Posttraumatische Belastungsstörung]. Ich habe chronische Schmerzen. Die Reaktion auf ein neuropathisches Schmerztrauma ist ein wöchentlicher Teil meines Lebens. Ich nehme Medikamente; Ich habe mehrere Ärzte."

Ein besonders schwerer Zusammenbruch blieb ihr bis heute im Gedächtnis hängen: "Ich wurde in die Notaufnahme gebracht und dort erwartete mich ein Psychiater. Ich schrie nur und sagte: 'Könnte mir jemand einen richtigen Arzt bringen?' Und ich verstand nicht, was los war, weil mein ganzer Körper taub wurde. Ich hatte mich komplett von mir entfremdet. Ich schrie nur noch und dann beruhigte er [der Psychiater] mich und gab mir Medikamente - unter anderem Olanzapin."

Heute bezeichnet die Pop-Sängerin den Arzt und die Freunde, die sie in diesem dramatischen Zustand unterstützt haben, als ihre Lebensretter.

Titelfoto: instagram.com/ladygaga/

Mehr zum Thema Lady Gaga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0