Erotik-Queen Mia Julia prangert Doppelmoral von Instagram an

Berlin - Eigentlich kennt man Mia Julia Brückner (34) als lebenslustige Rampensau, die sich gerne freizügig bei Instagram zeigt, ohne dabei die Richtlinien der Social-Media-Plattform zu verletzen, doch jetzt platzte der Erotik-Queen gehörig der Kragen!

Erotik-Model Mia Julia Brückner (34) hat die Doppelmoral von Instagram angeprangert und zu mehr Nächstenliebe und Toleranz aufgerufen.
Erotik-Model Mia Julia Brückner (34) hat die Doppelmoral von Instagram angeprangert und zu mehr Nächstenliebe und Toleranz aufgerufen.  © Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

Was war passiert?

In ihrer Instagram-Story stellte die 34-jährige Wahl-Berlinerin die Doppelmoral des Onlinedienstes an den Pranger, nachdem ein anscheinend zu heißer Teil daraus entfernt wurde.

"Ihr seid Helden im Löschen", beginnt sie sich in Rage zu schreiben. "Wie wäre es, wenn Ihr endlich beginnt, die wirklich schlimmen Dinge, wie Hassnachrichten/-kommentare, Accounts, die nur auf Hate aufbauen u.s.w. zu löschen?!", echauffierte sie sich.

Carmen Geiss: Carmen Geiss: Liebeserklärung an Tochter Shania, doch es gibt ein trauriges Detail
Carmen Geiss Carmen Geiss: Liebeserklärung an Tochter Shania, doch es gibt ein trauriges Detail

Die Axt im Walde werde zugelassen aber ein Frauenkörper im BH sei ein Verstoß, wie sie erzürnt feststellte.

"Ihr lasst zu, dass Menschen innerlich zerbrechen", wirft sie den Verantwortlichen der Plattform vor.

Ihr neuester Beitrag besteht aus einem schwarzen Bild, dass die Aufschrift "Stop Hate" trägt. In ihrem Kommentar dazu fordert sie zu mehr Toleranz und Nächstenliebe auf.

Mia Julia ruft bei Instagram zu mehr Nächstenliebe und Toleranz auf

Mia Julia erhält für ihre Aufforderung bei Instagram viel Unterstützung von ihren Fans

Screenshot aus der Instagram-Story von Mia Julia Brückner, in der sie das Vorgehen von Instagram verurteilt.
Screenshot aus der Instagram-Story von Mia Julia Brückner, in der sie das Vorgehen von Instagram verurteilt.  © Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell

Mit dieser Aussage trifft sie den Nerv vieler ihrer Follower. So heißt es in den Kommentaren beispielsweise: "Wahre Worte ❤️", "So wahr 🙏", "Danke👏" oder auch "Ich steh mit auf! 👍👍🙌❤️".

Einige User gehen auch ausführlicher auf die Problematik ein: "Ich bin ganz deiner Meinung. Wirklich traurig, dass es Menschen gibt, die nur Hass verbreiten. Ganz gleich, ob die einen kennen oder nicht. Einfach nur zum 🤮", pflichtet ihr ein Follower bei.

Und ein anderer schreibt: "Die Social Media 'Kultur' entwickelt sich in eine nicht nur absolut absurde Richtung, sondern viel gravierender noch, Facebook und Co. machen eine völlig verkorkste Moral populär, die auf die Masse nachhaltig einwirkt. Die Folge davon, menschliche Körper bzw. Nacktheit wird verunmenschlicht und auf die gleiche Stufe gesetzt wie Hass und Gewalt." (Rechtschreibung übernommen)

Strafanzeige gegen Michael Wendler und Ex-Frau Claudia Norberg!
Michael Wendler Strafanzeige gegen Michael Wendler und Ex-Frau Claudia Norberg!

Bei aller Kritik sollte man jedoch nicht vergessen, dass es sich bei Instagram um eine US-Plattform handelt und die Richtlinien, was Freizügigkeit und Gewalt angeht, auf der anderen Seite vom großen Teich für Europäer schon immer etwas verquer daherkamen, angefangen bei dem verbrieften Recht, eine Waffe tragen zu dürfen.

Diese Doppelmoral spiegelt sich beispielsweise auch in der Filmbranche wider. Geht es in Hollywoodfilmen brutal zu, sodass Köpfe oder andere Körperteile wegfliegen, ist eine Freigabe für Jugendliche durchaus möglich, aber wehe, es ist auch nur der kleinste Nippel zu sehen, dann erfolgt entweder der Einsatz der Schere oder die Filme werden nur für Erwachsene freigegeben.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

Mehr zum Thema Mia Julia Brückner: