Mia Julia beschwert sich über Fans: "Komm mir dabei vor wie ein Affe im Zoo"

Berlin/Palma - Schräge Töne: Eigentlich ist Mia Julia Brückner (37) ja für ihre Fan-Nähe bekannt, feiert regelmäßig "Abriss" bei ihren Konzerten, wie sie es nennt, und lässt sich auch gern gemeinsam mit ihren Anhängern ablichten, aber eine Sache stößt ihr in letzter Zeit sauer auf.

Mia Julia Brückner (37) hat sich mit einem Anliegen, das ihr sehr am Herzen liegt, an ihre Community gewandt.
Mia Julia Brückner (37) hat sich mit einem Anliegen, das ihr sehr am Herzen liegt, an ihre Community gewandt.  © Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

"Mir liegt was auf dem Herzen", wandte sich der Ballermann-Star direkt an seine Community bei Instagram. Sie habe schon länger das Gefühl, dass sich die "Feier-Kultur" verändere.

"Ich habe keine Lust auf 'Trend-Glotzer'", machte die 37-Jährige unmissverständlich klar, doch was meint sie damit eigentlich konkret?

Es handle sich dabei um Besucher, "die nur am Handy hängen und prahlen, wo sie gerade sind", erklärte die Blondine. Das sei respektlos und "ich komm mir dabei vor wie ein Affe im Zoo", stellte die Mallorca-Sängerin klar.

Mia Julia klagt an: Werden junge Menschen mundtot gemacht?
Mia Julia Brückner Mia Julia klagt an: Werden junge Menschen mundtot gemacht?

Einem Gast in der ersten Reihe musste Mia Julia nach eigener Aussage vor Kurzem sogar das Handy wegnehmen, weil er nicht aufhörte, Insta-Storys zu checken … "BEIM FEIERN?! Traurig!", beklagte sie sich.

Zudem würden diese Pseudo-Zuschauer ihren "wahren Füxxen", wie sie ihre eingefleischte Fangemeinde selbst nennt, den Platz wegnehmen.

Mia Julia Brückner hat eine wichtige Regel für ihre Konzerte: "Es wird eskaliert"

Mia Julia Brückner will bei ihren Konzerten auch weiterhin gemeinsam mit ihren Fans auf der Bühne eskalieren.
Mia Julia Brückner will bei ihren Konzerten auch weiterhin gemeinsam mit ihren Fans auf der Bühne eskalieren.  © Clara Margais/dpa

Das sei gerade bei einem Einlassstopp - Mias Konzerte sind regelmäßig ausverkauft - besonders ärgerlich, für die, "die sich schon wochenlang darauf freuen, mit mir durchzudrehen, mich zu sehen, laut zu singen, eskalieren bis zum Schwitzen", betonte Brückner.

Darum rang die Promi-Dame ihrer Community eine Bitte ab: "Wenn Du also neu dazukommst, freu ich mich natürlich, aber es wird eskaliert, das ist Regel NR. EINS in der MIA GANG."

Ihr sei bewusst, dass das harte Worte sind und womöglich sogar einer Ausladung gleichkomme, "jedoch, wenn Du unseren Kodex fühlst, bleib gerne, aber wenn nicht, dann geh bitte zu anderen Künstlern".

Mia Julia: Panne im Bierkönig! So cool reagiert die Partyschlager-Queen
Mia Julia Brückner Mia Julia: Panne im Bierkönig! So cool reagiert die Partyschlager-Queen

Sie habe lange überlegt, ob sie etwas zu diesem Thema sagen solle, "aber was muss, das muss", schließlich sei man "nicht Dein Futter für Deine 'Party-Story'", kritisierte Mia Julia Brückner.

Damit ist dann wohl alles gesagt und dem nächsten "Abriss" nach "alter-Schule Mallorca-Style" steht hoffentlich nichts mehr im Weg.

Titelfoto: Clara Margais/dpa, Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

Mehr zum Thema Mia Julia Brückner: