Mia Julia versteckt sich nach Auftritt unter DJ-Pult: "Hab mich wieder mal geschämt"

Berlin/Oberhausen - Eigentlich hatte Mia Julia Brückner (37) bei der großen Mallorca-Party "Inselfieber" in Oberhausen gerade wieder einmal einen Abriss mit ihren Fans gefeiert, allerdings verließ sie die Bühne anschließend ungewohnt überstürzt und unglücklich.

Mia Julia Brückner (37) hat ihren Körper nach der heftigen Tourette-Attacke als einen "steifen Muskel-Klumpen" bezeichnet.
Mia Julia Brückner (37) hat ihren Körper nach der heftigen Tourette-Attacke als einen "steifen Muskel-Klumpen" bezeichnet.  © Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

Zeitweise versteckte die 37-Jährige sich sogar unter einem DJ-Pult. Dafür entschuldigte sie sich im Nachhinein bei Instagram, denn sie wollte auf gar keinen Fall arrogant gegenüber ihren Getreuen wirken. "Ich hab jede Sekunde mit Euch geliebt! Das war unfassbar geisteskrank mit Euch", jubelte sie.

Doch was war überhaupt der Grund für ihre "Flucht"? Während sie ihren letzten Song auf der Bühne zum Besten gab, hatte ihre Krankheit erbarmungslos zugeschlagen und "ich hab mich wieder mal geschämt".

Im vergangenen Jahr machte die Sängerin eine intime Beichte und ging unter anderem mit ihrer Tourette-Erkrankung an die Öffentlichkeit. Sie berichtete, dass sie im Verlauf eines Tages immer wieder Zuckungen und Krämpfe habe, die sie als ihre "Ameisen" bezeichnete.

Mia Julia: Panne im Bierkönig! So cool reagiert die Partyschlager-Queen
Mia Julia Brückner Mia Julia: Panne im Bierkönig! So cool reagiert die Partyschlager-Queen

Diese habe sie diesmal jedoch zu lange unterdrückt und dann sei "das halt in geballter Form" gekommen. "So riesig auf Leinwand und vor so vielen Menschen", habe sie in diesem Moment gedacht. "Mir kamen die Tränen und ich konnte den 'Anfall' dann auch nicht mehr zurückhalten", erklärte Brückner.

Mia Julia entschuldigt sich bei Fans und will betroffenen Menschen Mut machen

Mia Julia will sich von ihrer Krankheit nicht unterkriegen lassen und hat für das kommende Jahr eine Arena-Tour angekündigt.
Mia Julia will sich von ihrer Krankheit nicht unterkriegen lassen und hat für das kommende Jahr eine Arena-Tour angekündigt.  © Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

Ihr Team und ihre Freunde hätten schnell bemerkt, wie schlecht es ihr ging, und eilten dann zu ihr, um sie abzuschirmen. "Ich hab mich dann schnell unters DJ-Pult gesetzt und mich versteckt, damit mich niemand dabei sieht", schilderte Mia die Situation.

"Wenn so ein richtiger Anfall kommt, wie ich gestern unter diesem DJ-Pult eben hatte, sodass mein gesamter Körper krampft und ich einfach gar nicht mehr loslassen kann und nicht aufhören kann, [...] dann heule ich natürlich, weil ich sauer bin auf meinen Körper und auf mich selber", berichtete sie.

Als es dann wieder "einigermaßen" ging, sei sie von ihrem Team schnell in den Backstage-Bereich gebracht worden. Mit ihrer Nachricht wolle sie aber auf gar keinen Fall Mitleid erbetteln, betonte die Erotik-Queen, schließlich lebe sie damit schon ihr ganzes Leben.

Mia Julia ergreift Partei für Schlager-Star Michelle: "Bin geschockt"
Mia Julia Brückner Mia Julia ergreift Partei für Schlager-Star Michelle: "Bin geschockt"

"Ich möchte mich auf diesem Weg nur bei manchen 'erklären/entschuldigen', warum ich so schnurstracks runtergelaufen bin", ließ Mia Julia Brückner in ihrer Story wissen und natürlich wolle sie aufklären "und betroffenen Menschen, die an Krankheiten zu knabbern haben, Mut machen".

Titelfoto: Screenshot/Instagram/mia_julia_brueckner_offiziell (Bildmontage)

Mehr zum Thema Mia Julia Brückner: