Heftige Vorwürfe gegen Michelle Hunzikers Verein: Auf Instagram wird sie schon angefeindet

Mailand (Italien) - Sie ist die meiste Zeit ein Sonnenschein und hat sich in der Vergangenheit nur selten etwas zuschulden kommen lassen, doch nun scheint Michelle Hunzikers Saubermann-Image angeschlagen!

Michelle Hunziker (47) hat angesichts der fiesen Vorwürfe derzeit nicht gut lachen.
Michelle Hunziker (47) hat angesichts der fiesen Vorwürfe derzeit nicht gut lachen.  © Sebastian Gollnow/dpa

Gegen die 47-Jährige werden derzeit schwere Vorwürfe erhoben: Bereits 2018 unterstellte die italienische Journalistin Selvaggia Lucarelli (49) in der Tageszeitung "Il Fatto Quotidiano" Hunziker und ihrer Mitbegründerin Giulia Bongiorno (57), dass ihre Stiftung "Doppia Difesa" nicht wirklich funktionsfähig sei.

Der Grund: Wegen zu geringer personeller Kapazitäten sei die versprochene Hilfe für Frauen in Not gar nicht umsetzbar gewesen. Bei der Stiftung hätte es sich lediglich um "eine Art Werbespot" gehandelt, um das Image der Gründerinnen aufzuwerten.

Das ließen Hunziker und ihre Mitstreiterin nicht auf sich sitzen, sodass sie damals rechtlich gegen den kritischen Bericht und Lucarelli vorgingen. Wie italienische Medien nun jedoch berichteten, sei die Recherche laut der Justiz völlig in Ordnung gewesen.

Lebensgefährliche Lungenembolie bei Kristina Vogel: Olympiasiegerin auf Intensivstation
Promis & Stars Lebensgefährliche Lungenembolie bei Kristina Vogel: Olympiasiegerin auf Intensivstation

Laut eines aktuellen Berichts der Bild seien deshalb nun sogar Ermittlungen im sardinischen Cagliari durchgeführt worden, denn dort wurde das erste Exemplar von "Il Fatto Quotidiano", in der die Vorwürfe erschienen waren, gedruckt. Im Rahmen der Durchsuchungen seien einige Telefonnachweise von Lucarelli gesichtet und als Zeugin die ehemalige Generalsekretärin der Stiftung befragt worden.

Journalistin Lucarelli feiert ihren Erfolg auf Instagram

Michelle Hunziker muss viel Kritik einstecken

Selvaggia Lucarelli (49) veröffentlichte bereits 2018 die bitteren Vorwürfe gegen Michelle Hunzikers Verein.
Selvaggia Lucarelli (49) veröffentlichte bereits 2018 die bitteren Vorwürfe gegen Michelle Hunzikers Verein.  © Vittorio Zunino Celotto / Getty Images Europe / Getty Images via AFP

Lucarellis Recherchen von 2018 zufolge hätte niemand von der Stiftung auf ihre Anrufe oder E-Mails geantwortet. Zudem hätten sich viele über Social Media über den Verein beschwert, da es zu wenig Personal gab.

Durch die heftigen Vorwürfe muss Hunziker gerade ziemlich viel einstecken. Unter ihrem aktuellen Bild, auf dem sie sich in verführerischer Pose im Meer und ohne BH zeigt, wimmelt es nur so von negativen Reaktionen. "Herzlichen Glückwunsch zur Heuchelei und Falschheit", wetterte beispielsweise eine Instagram-Nutzerin. "Die Blase ist geplatzt, Entschuldigungen sind erforderlich", so eine andere.

Während Hunziker harsche Kritik über sich ergehen muss, feiert Journalistin Lucarelli auf Instagram ihren Erfolg. "Alles, was ich geschrieben hatte, war wahr!", so die Italienerin.

Leni Klum: Leni Klum teilt Foto im BH - und wird angefeindet!
Leni Klum Leni Klum teilt Foto im BH - und wird angefeindet!

Die Blondine selbst hat sich öffentlich noch nicht zu dem Stiftungsdrama geäußert.

Titelfoto: Bildmontage: Bockwoldt/ Banneyer/dpa, Vittorio Zunino Celotto / Getty Images Europe / Getty Images via AFP

Mehr zum Thema Michelle Hunziker: