Mr. Germany auf Instagram: "Durfte auch schon Erfahrungen mit Psychedelika sammeln!"

Leipzig - Wer das Leben des amtierenden "Mr. Germany" Sasha Sasse (30) auf Instagram verfolgt, dem wird aufgefallen sein, dass der Leipziger einen krassen Wandel hingelegt hat: Vom erfolgreichen Male-Model in feinster Mode ist er zum Yoga-Liebhaber mit langen Haaren und einem Hang zur Spiritualität geworden. Wie er seinen Fans auf Instagram mitteilte, hat der 30-Jährige bereits auch ein paar Erfahrungen in ganz anderen Sphären gemacht.

Experimentiert auch mal mit bewusstseinserweiternden Mitteln: "Mr. Germany" Sasha Sasse (30).
Experimentiert auch mal mit bewusstseinserweiternden Mitteln: "Mr. Germany" Sasha Sasse (30).  © Bildmontage: Screenshots Instagram/sasha_sasse

In seiner Instagram-Story teilte der "schönste Mann Deutschlands" mal wieder ein paar Videos rund um die Themen Spiritualität und Persönlichkeitsentwicklung, aber auch einen Clip des Arztes und Autors Stefan Frädrich. In der Aufnahme spricht Frädrich über die Chancen und Möglichkeiten von Psychedelika, also halluzinogenen Rauschmitteln.

"Sehr spannend, wie ich finde, denn ich durfte auch schon Erfahrungen mit Psychedelika sammeln", kommentierte Sasha Sasse das Video. Aber: "Ich möchte niemanden dazu animieren, sich unbewusst psychedelische Substanzen zu verabreichen."

Wer ähnliche Erfahrungen machen will, soll sich laut dem Leipziger eingehend damit beschäftigen - schließlich könne man damit tief in die eigene Psyche und das kollektive Unterbewusstsein eingreifen.

Konfetti-Regen: Anna Maria Damm verrät Geschlecht ihres zweiten Kindes!
Promis & Stars Konfetti-Regen: Anna Maria Damm verrät Geschlecht ihres zweiten Kindes!

"Ich glaube, in der jetzigen Zeit ist es umso wichtiger, offen und ehrlich über das Thema zu informieren und zu sensibilisieren", so der amtierende "Mr. Germany".

Vom Male-Model zum Yogi: So hat sich Sasha Sasse verändert!

Können Psychedelika psychische Erkrankungen heilen?

Das ist ja mal eine Aussage! Tatsächlich steht Sasha Sasse mit seiner Meinung nicht ganz alleine da: In den letzten Jahren wurde auf dem Gebiet der Psychedelika offiziell geforscht, etwa, ob Substanzen wie LSD oder "Magic Mushroom" bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Traumata helfen können.

Auch Multimilliardär Elon Musk (51) sprach sich bereits für den therapeutischen Einsatz von Psychedelika aus. Trotzdem sollten die Rauschmittel natürlich wie jede andere Droge auch mit Vorsicht genossen werden - der Besitz ist nach dem Betäubungsmittelgesetz nach wie vor verboten.

2018 wurde Sasha Sasse zu "Mr. Germany" gewählt. Wann der nächste Wettbewerb stattfindet, ist unklar, weil die Veranstalter das Event umstrukturieren wollen. 2021 nahm Sasse am Dating-Format "Adam sucht Eva" teil und konnte trotz der Nacktheit aller Teilnehmer keine der Frauen für sich begeistern.

Seitdem ist es ruhig um den 30-Jährigen geworden, der sich bis vor Kurzem auf Reisen mit Themen wie Yoga und Spiritualität beschäftigte.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshots Instagram/sasha_sasse

Mehr zum Thema Promis & Stars: