Ex-Junkie MontanaBlack spricht über Wende in seinem Leben: "Werde ich nie vergessen"

Buxtehude – MontanaBlack (32) ist Deutschlands erfolgreichster Streamer, bekannter YouTuber und nebenbei noch Millionär. Kaum zu glauben, dass das Leben des Buxtehuders einmal ganz anders aussah.

Bei "Stern TV" spricht Youtuber MontanaBlack (32) über seine schwere Vergangenheit.
Bei "Stern TV" spricht Youtuber MontanaBlack (32) über seine schwere Vergangenheit.  © Screenshot/Youtube, sternTV

Denn Marcel Eris, wie der YouTuber mit bürgerlichem Namen heißt, war früher drogenabhängig. Um seine Sucht zu finanzieren, wurde er kriminell, bestahl sogar seine Familie.

Bei "Stern TV" hat der Twitch-Star mit Moderator Steffen Hallaschka (49) ganz offen über die wohl schwerste Zeit in seinem Leben gesprochen.

Bereits in jungen Jahren habe er sich dazu entschieden, Drogen zu nehmen. "Hatte keinen Bock auf Schule (...) Beschaffungskriminalität, keine Ausbildung, keine Perspektive", fasst der 32-Jährige seinen damaligen Lifestyle in Worte.

Es habe nicht lange gedauert, da sei er von der Grassucht in die Kokainsucht gerutscht, wie MontanaBlack gesteht. Das habe dazu geführt, dass er die Menschen beklaut habe, die am meisten für ihn da waren: seine Großeltern.

Voller Enttäuschung setzten sie ihn eines Tages vor die Tür. "Dann war ich 3, 4 Monate obdachlos", erinnert sich der Buxtehuder.

Vor allem ein Moment ist ihm bis heute im Gedächtnis geblieben: "Ich bin nach Hause gekommen, und mein Schlüssel hat nicht mehr gepasst", schildert er. "Da wusste ich schon: Das wird jetzt nicht schön."

Diesen Moment wird MontanaBlack wohl nie vergessen

Streamer zockte erste Spiele an Opas PC

Der 32-Jährige ist heute Millionär. Er hat bereits zwei Bücher geschrieben.
Der 32-Jährige ist heute Millionär. Er hat bereits zwei Bücher geschrieben.  © Philipp Schulze/dpa

Seine Oma habe nur noch geweint. "Das war ein Moment, den ich nie vergessen werde und der mir immer noch weh tut", so der Web-Star. Wenig später habe er eine Therapie begonnen.

Doch diese Zeiten sind Schnee von gestern! Inzwischen ist MontanaBlack seit rund zehn Jahren clean, auch von Alkohol lässt er gänzlich die Finger. "Ich kann mir ein Leben mit Drogen nicht mehr vorstellen", ist er sich sicher.

Die ersten Spiele entdeckte er damals am PC seines Opas - auf der Suche nach einem neuen Adrenalin-Kick. Die Absicht, einmal Millionen mit YouTube zu verdienen, habe er nie gehabt. "Ich wollte einfach nur so Geld verdienen, dass ich in Ruhe zu Hause chillen und zocken kann", erklärt er.

Daraus ist wohl nichts geworden - heute hat MontanaBlack Millionen auf dem Konto. Erst vor Kurzem zog er in ein neues Haus, das komplett nach seinen Wünschen umgebaut wurde.

Seine Vergangenheit hat der Ex-Junkie in seinem aktuellen Buch "MontanaBlack II. Vom YouTuber zum Millionär" festgehalten, das gleich in die Liste der Bestseller schoss.

Titelfoto: Screenshot/Youtube, sternTV

Mehr zum Thema MontanaBlack:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0