Nach Kampf mit "unsichtbarer Krankheit": Hadid-Schwester meldet sich mit emotionalem Update

Los Angeles - Seit dem Teenager-Alter leidet das Supermodel Bella Hadid (26) an schweren Symptomen. 2012 infizierte sich die 26-Jährige über einen Zeckenbiss mit Borrelien und leidet seitdem an Lyme-Borreliose. Nach langer Zeit der Funkstille meldete sie sich nun auf Instagram mit einem Gesundheitsupdate.

Nach langer Krankheit geht es Bella Hadid (26) endlich besser.
Nach langer Krankheit geht es Bella Hadid (26) endlich besser.  © Julia Nikhinson/AP/dpa

Über zehn Jahre litt das Laufstegmodel an alltagseinschränkenden Beschwerden wie krankhafter Erschöpfung, Muskelschmerzen, Gedächtnisproblemen, Schlafstörungen sowie vielen weiteren schweren Symptomen.

Der jahrzehntelange Kampf gegen die "unsichtbare" Lyme-Krankheit, hat bei Bella Hadid tiefe Spuren hinterlassen. Vor wenigen Monaten erlitt die kleine Schwester von Gigi Hadid (28) einen Krankheitsschub, der von einer schmerzhaften Zahnentzündung ausgelöst wurde.

"Im Grunde genommen gingen die Nervenschmerzen von meinem Kiefer über meinen gesamten Meridian meines Körpers und bis zur Berührung überall durch meinen Körper durch meine gesamten Lymphknoten", berichtete das Model damals auf TikTok.

Schwangere Jennifer Lange hat sich verlobt! Ex-"Bachelor"-Siegerin sagt dreimal JA
Promis & Stars Schwangere Jennifer Lange hat sich verlobt! Ex-"Bachelor"-Siegerin sagt dreimal JA

Seither herrschte immer wieder Funkstille, denn Hadid erging es sehr schlecht.

Bella Hadid meldet sich mit emotionalem Text auf Instagram

Bella Hadid fühlt sich wieder gesund

Das Supermodel litt seit mehr als zehn Jahren an Borreliose.
Das Supermodel litt seit mehr als zehn Jahren an Borreliose.  © Petros Giannakouris/AP/dpa

Nun meldete sich die brünette Schönheit mit einem deutlich hoffnungsvollerem Beitrag auf Instagram. "Das kleine Ich, das gelitten hat, wäre so stolz auf mein erwachsenes Ich, weil es nie aufgegeben hat", lauten die ersten Worte des poetischen Textes.

Der Zustand, der sich mit der Zeit und zunehmender Belastung verschlimmerte, habe die US-Amerikanerin und ihre Angehörigen stark belastet. Doch nach langer Zeit des stillen Leidens und Behandlungen mehrerer Co-Infektionen fühle sich Hadid deutlich besser. "Mir geht es gut und ihr müsst euch keine Sorgen machen", bekräftigte die Tochter des Immobilienentwicklers Mohamed Hadid (74).

Sie fühle sich nun gesund und sei dankbar für ihre Familie, allen voran Mutter Yolanda (59): "Sie hat zu mir gehalten, ist nie von meiner Seite gewichen und hat mich immer unterstützt."

Er verzauberte uns mit "Mary Poppins" und "Das Dschungelbuch": Große Trauer um "Disney-Legende"
Promis & Stars Er verzauberte uns mit "Mary Poppins" und "Das Dschungelbuch": Große Trauer um "Disney-Legende"

Statt nun voll durchzustarten, wolle sich Hadid aber noch etwas Zeit lassen: "Ich komme zurück, wenn ich bereit bin."

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Instagram/bellahadid

Mehr zum Thema Promis & Stars: