Pamela Anderson: Paparazzi haben es auf ihre Söhne abgesehen! So schützt sie die Kinder

Kalifornien - Dass sie als "Baywatch"-Badenixe Leben retten konnte und Herzen höherschlagen ließ, ist kein Geheimnis. Nun hat Pamela Anderson (55) verraten, dass sie panische Angst um ihre beiden Söhne hatte und einen geheimen Sicherheitsmann in der Schule einschleuste.

Pamela Anderson (55) gab zu, dass sich ihr Leben radikal geändert hat, als sie zweifache Mutter wurde. (Archivbild)
Pamela Anderson (55) gab zu, dass sich ihr Leben radikal geändert hat, als sie zweifache Mutter wurde. (Archivbild)  © Nicolas Landemard/Le Pictorium Agency via ZUMA/dpa

Die 55-jährige Pamela Anderson war zu Gast bei der Schauspielerin Drew Barrymore (47) und gab in der gleichnamigen TV-Show preis, dass sie ungeheure Angst um ihre beiden Söhne hatte, als sie noch zur Schule gingen.

Die Baywatch-Darstellerin, die mit ihrem Ex-Mann Tommy Lee (60) die beiden Söhne Brandon Thomas Lee (26) und Dylan Jagger Lee (25) hat, verriet ihre "clevere Methode", mit der sie ihre Söhne schützte.

So habe Anderson "einen Assistenzlehrer für den Sportunterricht eingestellt", der ein Auge auf die beiden Söhne hatte. Beide Söhne wussten davon nichts.

Hochstapler "Milliarden Mike" ist vergeben: Sie ist eine Staatsanwältin
Promis & Stars Hochstapler "Milliarden Mike" ist vergeben: Sie ist eine Staatsanwältin

Der Grund: Zuvor hatten Paparazzi versucht, ihre Söhne "vom Schulhof zu holen".

Dylan Jagger Lee ist 25 Jahre alt

Brandon Thomas Lee (26) ist Golfer und Influencer

Drew Barrymore hat Verständnis für die Ängste von Pamela Anderson

An einer Stelle des Gesprächs wurde Drew Barrymore selbst sehr emotional. Beinahe weinend rang sie nach Worten voller Verständnis für ihren berühmten Gast: "An einem bestimmten Punkt verstehe ich das so gut, ich verstehe es."

Drew Barrymore hat selbst zwei Kinder, die gerade zur Schule gehen. Daher wird sie "die clevere Methode" zum Schutz der Kinder von Pamela Anderson nicht nur als Moderatorin ihrer Sendung gehört haben, sondern auch als Mutter.

Titelfoto: Nicolas Landemard/Le Pictorium Agency via ZUMA/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: