"maischberger": Droht uns die nächste Bankenkrise?

Berlin - Das Schweizer Banken-"Straucheln" der Credit Suisse vom vergangenen Wochenende und die Übernahme durch die Universalbank UBS macht auch vor den Bürgern nicht halt. Greift dieser Crash auf ganz Europa über? Das ist eines der Themen von Moderatorin Sandra Maischberger (56) am heutigen Dienstagabend.

Moderatorin Sandra Maischberger (56).
Moderatorin Sandra Maischberger (56).  © WDR/Thomas Kierok

Außerdem wird es um Chinas Staatschef Xi Jinping (69) gehen. Der reiste zu Wladimir Putin (70) nach Moskau: "Was bedeutet das Treffen für die Ukraine und den Westen? Steigen nun die Chancen auf Friedensverhandlungen?", fragt der Polittalk "Maischberger". Welche Tendenz zum weiteren Kriegsgeschehen ist zu erwarten?

Darüber diskutieren der CDU-Außenpolitiker und Oberst a. D. Roderich Kiesewetter (59) und der ehemalige Parteichef der SPD sowie der Linken und heute parteilose Oskar Lafontaine (79).

Nach der spektakulären Rettung "der strauchelnden Schweizer Großbank" Credit Suisse: Droht Europa die nächste Bankenkrise, wie wir sie 2008 erlebt hatten? Braucht es mehr Regeln und Kontrollen im Finanzsektor? Im Studio dazu der langjährige Präsident des ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung Hans-Werner Sinn (79). Er sagt: "Ich habe jahrelang davor gewarnt, dass die Notenbanken mit ihrer ultralockeren Geldpolitik Blasen aufbauen und den Rückwärtsgang blockieren. Jetzt haben wir den Schlamassel."

Evelyn Burdecki: Fans wollen Klartext: Deshalb wohnt Evelyn Burdecki noch bei ihrer Mama
Evelyn Burdecki Fans wollen Klartext: Deshalb wohnt Evelyn Burdecki noch bei ihrer Mama

Es diskutieren, kommentieren und erklären unter anderem der Schauspieler Walter Sittler (70, "Der Kommissar und das Meer"), der ZDF-Auslandskorrespondent Ulf Röller (59) und die "Welt"-Journalistin Claudia Kade (51).

TV-Tipp: "maischberger" läuft um 22.50 Uhr im Ersten - im Anschluss an die "Tagesschau".

Die Gäste am Mittwoch (22.50 Uhr) sind:

  • Dieter Nuhr (Kabarettist)
  • Thomas Roth (langjähriger ARD-Korrespondent in Moskau)
  • Garri Kasparow (russischer Oppositioneller)
  • Cherno Jobatey (Moderator)
  • Kerstin Palzer (ARD-Hauptstadtstudio)
  • Wolfram Weimer (The European)

Titelfoto: WDR/Oliver Ziebe

Mehr zum Thema Sandra Maischberger: