Sarafina Wollny muss umziehen und ist mit ihren Nerven am Ende: "Keine Lust mehr!"

Hückelhoven - Sarafina Wollny und ihr Ehemann Peter (30) sind erneut umgezogen - für ihre drei Kinder. Die Nerven der 28-Jährigen liegen allerdings blank. Im Netz gesteht sie: "Ich habe keine Lust mehr!"

Sarafina Wollny (28) und ihre Familie pendeln das ganze Jahr über zwischen Ratheim (NRW) und dem Zweitwohnsitz des TV-Clans in der Türkei hin und her.
Sarafina Wollny (28) und ihre Familie pendeln das ganze Jahr über zwischen Ratheim (NRW) und dem Zweitwohnsitz des TV-Clans in der Türkei hin und her.  © Bildmontage: Instagram/sarafina_wollny (Screenshots)

Als wäre die ewige Pendelei zwischen dem nordrhein-westfälischen Ratheim und dem Zweitwohnsitz der TV-Großfamilie in Ilica (Türkei) nicht schon stressig genug, kam jetzt auch noch ein weiteres Großprojekt dazu.

In ihrem deutschen Heimatkaff bewohnen "Die Wollnys" seit einigen Jahren ein für ihre Bedürfnisse umgebautes altes Gasthaus. Aufgrund der hohen Geburtenrate innerhalb des Clans wird die Wohnsituation aber auch dort zunehmend enger.

Um die Lage erträglicher zu machen, packten Sarafina und ihr Ehemann jetzt sogar ihre Koffer und kehrten dem elterlichen Schlafzimmer den Rücken. Hier soll in Zukunft ihre Tochter Hope Angel Silvia untergebracht werden.

Nach drei Kindern: Planen Sarafina Wollny und Peter erneut Nachwuchs?
Sarafina Wollny Nach drei Kindern: Planen Sarafina Wollny und Peter erneut Nachwuchs?

Ihre Brüder Casey und Emory (beide 2) bekommen ein komplett neues Zimmer, die Dreifach-Eltern beziehen die ehemaligen vier Wände der Twins. Die umfassenden Umbaumaßnahmen bringen die gesamte Familie langsam, aber sicher an die Grenzen ihrer Belastbarkeit.

Doch es gibt ein Licht am Ende des Tunnels: Sichtlich erschöpft meldete sich Sarafina jetzt aus dem fertiggestellten Eltern-Schlafzimmer zu Wort. Bei aller Freude konnte sie jedoch nur ein Fazit ziehen: "Ich habe keine Lust mehr!"

Sarafina Wollny und ihre eigene kleine Großfamilie auf Instagram

Auch Estefania Wollny entschuldigt sich bei ihren enttäuschten Fans

Die Zwillinge Casey und Emory (beide 2) bekommen in ihrer deutschen Heimat ein komplett neues Zimmer eingerichtet.
Die Zwillinge Casey und Emory (beide 2) bekommen in ihrer deutschen Heimat ein komplett neues Zimmer eingerichtet.  © Instagram/sarafina_wollny (Screenshot)

Nachdem die vergangenen Tage das reinste Chaos regiert habe, sei sie mit dem ersten Ergebnis sehr zufrieden. Die Tapete ihrer Jungs ließen Sarafina und Peter aber an den Wänden und so gleicht das Schlafgemach auch weiterhin einem Dschungel.

Hobbyfischer Peter hofft, die Arbeitshandschuhe schon bald wieder gegen seine geliebte Angel eintauschen zu können. Zuletzt sei es "übel hart" gewesen, weshalb er ein "bisschen zerknittert" aussehen würde, gab der 30-jährige zu Protokoll.

Erklärend fügte er an: "Wir haben ja aktuell einen kleinen Umbaumarathon gestartet und bauen drei Zimmer um. Mir tun die Knochen weh, mir tut alles weh, ich kann meine Finger kaum bewegen, das ist nicht mehr normal."

Sarafina Wollny: Casey und Emory völlig verändert - so sehen Zwillinge nicht mehr aus!
Sarafina Wollny Sarafina Wollny: Casey und Emory völlig verändert - so sehen Zwillinge nicht mehr aus!

Auch seine Frau packte tatkräftig mit an, weshalb sie sich in der Vergangenheit kaum noch bei ihrer Instagram-Community melden konnte. "Seid mir bitte nicht böse, wenn hier nicht allzu viel von uns kommt, wir haben wirklich alle Hände voll zu tun", bat Sarafina in ihrer Story um Verständnis.

Auch ihre jüngere Schwester Estefania (21) entschuldigte bereits sich bei ihren Fans "Seitdem wir aus der Türkei zurück sind, ist so extrem viel los hier. Deswegen ist es nicht so einfach, sich zu melden", erklärte die Nachwuchssängerin vor wenigen Tagen.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/sarafina_wollny (Screenshots)

Mehr zum Thema Sarafina Wollny: