Lotte ist tot! Sat.1-"Frühstücksfernsehen"-Moderatoren trauern

Berlin - Was für traurige Nachrichten! Auf Instagram trauern das Sat.1-"Frühstücksfernsehen" und seine Moderatoren um den von allen geliebten Studiohund Lotte.

Matthias Killing (40) und Marlene Lufen (49) nehmen Abschied von Studiohund Lotte.
Matthias Killing (40) und Marlene Lufen (49) nehmen Abschied von Studiohund Lotte.  © Instagram/marlenelufen, Instagram/fruehstuecksfernsehen, Instagram/matthiaskilling

12 Jahre lang war die tapsige Dogge - meist schlafend auf der Studiocouch - Teil der Sendung. 

"Jetzt macht sie es sich im Hundehimmel gemütlich... du wirst uns so unglaublich fehlen, liebste Lotte ❤️🐶🐾", teilte das "Frühstücksfernsehen" die traurige Nachricht mit seinen Instagram-Fans.

Und auch die Moderatoren ließen es sich nicht nehmen, persönlich Abschied von dem niedlichen Vierbeiner zu nehmen. 

"Mein Herz ist ganz schwer. An diesem Wochenende ist unsere kleine Lotte gestorben. ♥️ In Menschenjahren war sie schon über 80, hatte ein glückliches, gesundes Hundeleben hinter sich. Und dennoch...😔", meldete sich Marlene Lufen (49) zu Wort. 

Und auch Promi-Expertin Vanessa Blumhagen (42) meldete sich zu Wort: "Was für eine seltsame Zeit! Draußen bricht sich der Frühling seine Bahnen und wir sind gefangen zwischen der Freude darüber und der Angst krank zu werden. Und dann erreicht uns auch noch die Nachricht, dass unsere Lotte gestorben ist. 😓 Ich bin unendlich traurig. Lottes Papa Stefan wünsche ich ganz viel Kraft und schicke ihm ganz viel Liebe. Schlaf gut, kleine Lotte! 💔"

Auch Matthias Killing (40) dankte Lotte für "12 Jahre, unzählige Sendungen. Unsere Spiele und Tricks. Ich werde Dich nie vergessen!! Du warst ein wundervoller Hund, ein Teammitglied. Meine Augen weinen, aber Du hattest das tollste Zuhause. Tschüss!!!"

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0